Die aktuellen Themen ...

Geschrieben von Beobachter-II am 30.01.2019 17:37:56:

Wir stehen vor der größten finanziellen Krise der zivilisierten Welt seit 1929.

Aber das wissen "wir" hier, im FCF schon seit vielen Jahren .. und hatten zwischendurch auch schon mindestens einmal eine Bestätigung: siehe die Finanzkrise in 2008ff. "Wir" kennen auch die Ursachen und mögliche Lösungen und haben darüber in diesem Forum ausführlichst und jahrelang diskutiert. Ich habe es zwischendurch auch anderswo - mit weiteren Tausend Beiträgen - in vermeintlichen Expertenforen getan, völlig ergebnislos.
JedeR, der diese Sachverhalte verstehen wollte, versteht sie jetzt. JedeR, der sie (aus ideologischen Gründen) nicht verstehen wollte, ist dumm geblieben und macht weiter, wie bisher - und wird, bis auf weiteres, auch dumm bleiben, was allerdings die ÜBERWÄLTIGENDE Mehrheit der Spaßbürgen ist. Ich bin nun gänzlich überwältigt und ziehe daraus meine Konsequenzen.
Andere Themen sind nun in den Vordergrund getreten. Die möglichen Lösungen, die das Finanz- und Wirtschaftssystem betreffen - wie auch die sinnvolle Weiterentwicklung des Regierungssystems - stehen bereit und werden hervorgeholt bzw. angeboten werden, sobald sie benötigt werden. Diese Themen sehe ich als ausdiskutiert.

Was gibt es also noch zu tun? Nichts, zumindest vorläufig, und Abwarten. Die Dinge nehmen ihren Lauf und an Fahrt auf, wie sie es in solchen Fällen immer getan haben .. und Alle sind beteiligt und mitverantwortlich.

Wir stehen vor der größten finanziellen Krise der zivilisierten Welt seit 1929.

Eben. Und das ist noch lange nicht alles, was uns bevorsteht. Es kommt auch noch zum 3. WK und zu einer globalen ökologischen Katastrophe (neben der sozialen). All dies ist sehr deutlich erkennbar, denn die Dummheit, der Egoismus etc. sind wieder einmal auf einem Allzeit-Höhepunkt angekommen -. und die technischen Möglichkeit, alles zu zerstören, ebenfalls.
Bereite dich schon mal darauf vor, physisch, seelisch und geistig. Denn, es gibt nur ein Mittel gegen zu viel Egoismus, Ignoranz. Dummheit etc., und zwar: Kampf, Krankheit, Hunger, Schmerzen und Leiden. Das weisst Du doch. So war es schon immer .. und so wird es immer sein. Einspruch? Vorschlag?

Hier im FINANZ Forum wird über Ausländer, Merkel und Emanzen diskutiert. Ich will da nicht mitmachen!

Das brauchst Du nicht. Diese Themen sind aber genauso wichtig wie das Thema Finanzsystem; und es sind die Themen, die noch gar nicht beackert wurden. Sie weisen (ebenfalls) weit in die Vergangenheit und weit in die Zukunft dieser Gesellschaft oder dieses Volkes, und der anderen.
Die Gesellschaft besteht nicht nur aus und funktioniert nicht nur nach dem Finanzsystem. Ich bitte also darum, GANZHEITlich zu denken und nichts Systemrelevantes abzuspalten und auszulassen. Ich weiss: es ist anstrengend und macht richtig Arbeit.

Mit Gruß, Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen