Swastika-buddhistisches Symbol,müssten die Bildschreiberlinge eigentlich wissen

Geschrieben von orwell am 30.01.2019 00:40:01:

Schon vor rund 7000 Jahren verehrten asiatische Naturvölker die Sonne als Energie- und Lebensspender und stellten sie vereinfacht als Sonnenrad dar. Durch Handelsverbindungen kam dieses Symbol nach Indien und ging als Sonnenzeichen in den Hinduismus ein. Später verwendete es der indische Prinz Gautama Buddha als Symbol der Reinheit in der von ihm gegründeten Lehre, und die Swastika, so die altindische Sanskritbezeichnung für das Sonnenrad, fand weite Verbreitung. Buddhas Schüler zogen in die Welt, um den Buddhismus zu verbreiten und kamen vor ungefähr 400 Jahren auch nach Österreich. Ein katholischer Priester versuchte die Buddhisten zu bekehren, wurde aber seinerseits vom Buddhismus überzeugt. Er errichtete eine Gebetsstätte, an der auch er die Swastika einmeißeln ließ. Wiederum,was kan man von diesen schmutzblatt schon erwarten Gruss

In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen