Wir haben noch die Halbtoten, die beim „Ausschlächter“ landen, vergessen, ….

Geschrieben von McKotz am 03.02.2019 07:45:01:

Hat sie das Recht es umbringen zu lassen, weil eine kleine mediale Minderheit, Juden, Feministen, Völkermörder, Kommunisten, Linke, Demonkraten, Satanisten, ihr das einreden?

Darf eine schwerreiche Minderheit dann an den "Bodyparts" verdienen oder sie für lebensverlängernde, verschönende Massnahmen für ihre alten degenerierten Körper einsetzen?


…. geschieht nicht in DE, aber in Ländern die zur Wertegemeinschaft gehören. Der Handel mit menschlichen „Ersatzteilen“ (body parts) ist ein lukrativer, globaler Markt, mit einem schönen Namen: Organ Harvesting, (bin schon mal einen Harvester gefahren) dazu braucht es ein robustes „Mandat“.

Die haben nicht gehandelt und es auch schon aufgegeben: "This activity ended a decade ago and does not happen any longer."
https://www.theguardian.com/world/2009/dec/21/israeli-pathologists-harvested-organs

und die behaupten jetzt noch ganz was anderes
https://www.sott.net/article/318286-Israel-is-the-organ-harvesting-and-human-trafficking-global-ringleader-with-complicit-help-from-US-and-Turkey
Da SOLL es sogar "Operationsteams" gegeben haben, die – wie man weiß – mit dem Messer perfekt umgehen konnten
https://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/islamic-state/12068810/Isil-sanctioned-harvesting-of-body-parts.html
wenn dem so war, dann dürfte die Marktversorgung mit „body parts“ aber erheblich gestört sein.

Einen schönen Sonntag, trotz dieser schaurigen „Geschichten“.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen