Und wo ist eurer Urzins (von 3%) hin?

Geschrieben von Beobachter-II am 04.02.2019 12:25:26:

>> Hier, im FCF, wurde von "Finanzexperten" seit vielen Jahren vom Nullzins geträumt und gefaselt, und nun ist er endlich da. Was ist jetzt schon wieder falsch?

> Es geht um eine Geldumlaufgebühr, die umso höher ist, je liquider Mittel sind, die als sekundäre Folge dazu führt, dass der Zins um Null oszilliert.

Aber der Zins oszilliert bereits um die Null (erst recht der reale), und dabei bleibt es - und was ist die Folge davon?

Ich habe immer behauptet, dass Nullzins (auf Guthaben) keine Probleme löst. Nun haben wir die Bestätigung. Und wohin ist eurer URZINS (von 3%) verschwunden? Ich habe doch immer bestritten, dass es den beim "Kreditgeld" (Fiat Money) gibt. Hier eine weitere Bestätigung.

Auf welche Weise möchtest Du nun die Geldumlaufgebühr erheben, worauf und in welcher Höhe? Und was wäre die Folge davon?

Mit Gruß, Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen