Kompensiert oder finanziert? Korrupt oder schon Komplize?

Geschrieben von mitnick am 04.02.2019 23:38:32:

Diesen Abfluss hat der Staat durch wachsende Staatsverschuldung ständig kompensiert ..


Die Geldsucht in 10 Jahresetappen finanziert hat er, wie ein Dealer einen Junky am Leben hält, anstelle die Sache, wie ein Arzt, zu thematisieren und behandeln.

Korruption beschreibt das Verbrechen auch viel zu kleinlich.
Eindeutig ist das eine Komplizenschaft.

Auch während die einen das ergaunerte wieder verzocken, weis die Hauskasse nicht wohin
mit ihren kleinen Ersparnissen, weil diese GeldsystemZockmafia alles
so ins Risiko verschoben hat, das nur noch sie selbst weiß wo man überhaupt noch halbwegs gesichert anlegen kann!

Das erinnert mich an MTGox, wo sich doch galt am Ende erhaustellt
das die Staaten selbst in den Betrug an 25 Tsd "Bürgern" beteiligt ist!
Über den GRU und seiner FancyBear Armee hinaus, zu einer Umarmung mit
dem Westen und seiner Machenschaften.

Nah dann, schauen wir mal ob dies mit einem Vollgeld besser wird.
Ich habe da meine Zweifel und zu allen anderen Reformen über diese
Hierarchiestruktur auch, solange man nicht einfache
Regeln hinbekommt wie, das es keine Kredit für dieses Casino gibt
und die königstreuen Offshorinselparkhäuser wieder zu Urlaubsinseln für Menschen statt
für das Kapital gemacht werden.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen