Ja, weit voraus.

Geschrieben von Beobachter-II am 05.02.2019 17:41:46:

>> Jedem, was er/sie (sich) verdient. Das ist übrigens, zumindest teilweise, auch eine Ideologie (Weltanschauung) - sie entspricht dem bewährten Kausalitätsprinzip.

> Die Sprachpolizei rät mir, ...

Deine bessere Hälfte, dein Gewissen?

... nicht mit dir zu spielen!

Verstehe. Es könnte womöglich dein Wohlbefinden oder deinen Ruf beeinträchtigen.

und die Nazis hatten das in Buchenwald am Eingang.

Nicht alles, was ein bekennender Nazi gesagt hat, muss grundsätzlich falsch sein.

Und, daß das tatsächliche ein Kausaliätsprinzip ist... berücksichtigt zu wenig die Sichtweise.

- Johannes der Täufer - Kopf ab
- Jesus - gekreuzigt
- Moses (Mörder) Kampf um seine Seele. Ok, ein guter Anwalt hätte auf Notwehr oder Totschlag mit mildernde Umstände plädiert.
- sämtliche von Gott Gesandte hatten ein besch. Leben
...
- das deutsche Volk...???

Ich erkenne da nicht notwendigerweise einen (logischen oder ideologischen) Widerspruch.

es gibt viel zu tun...;)

Na ja, es kommt darauf an, was mensch wie schnell erreichen will.

Gruß, Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen