Deutscher Qualitätsjournalism us

Geschrieben von HG am 09.02.2019 20:01:09:


Hier eine interessante Meldung zu Stromverbrauch beim BC-Mining und Rentabilität der BC-Serverfarmen:
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/illegale-bitcoinschuerfer-im-vogtland-aufgeflogen-16031606.html

Gruß


Aus dem Text:
Die Gesetze zum Energiekonsum sollten dafür „strikt“ durchgesetzt werden, lautete es in der Order aus Peking. Der Zentralregierung war es schon damals vor allem ein Dorn im Auge, dass viele Bitcoin-Minenbetreiber den Strom nicht bei den nationalen Energieversorgern einkauften, sondern günstiger bei lokalen – oder zuweilen auch illegalen-Anbietern, glauben Beobachter der Kryptowährungen in China. Mit dieser Begründung wurden zuvor schon Serverfarmen geschlossen.


Ist ja eine nette Geschichte...
hier im Auszug gleich 3 Hämmer.

Ein Deutscher Journalist in seiner ganz eigenen Welt.
Kurzfassung:"Die Gesetze...sollten...strikt...durchgesetzt werden"
Hallo!!! Was denn sonst??? Und "strikt" in Anführungszeichen?

Und da ich mich für Energie interessiere...
Wo um alles in der Welt gibt es illegale Stromanbieter???
Wie geht das denn???

und zu guter Letzt, was in deutschen Medien niemals fehlen darf...
die Beobachter vor Ort, die Experten für Alles, heute Dies morgen Das...

Zur Einhaltung von Gesetzen... da hier auch Neutralität erwähnt wurde.
Gesetze oder Regeln sollten für Menschen sein, nicht über den Menschen.

gruss
HG

---
Nicht aufregen - Das ist der ganz normale Wahnsinn.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen