edit

Geschrieben von throne am 08.02.2019 20:24:59:

Bei deiner Sicht zu Mahler kann ich nicht zustimmen. Es ist ja eben nicht so, daß irgendein Mensch, egal wer, das Böse schlechthin ist. Denn wir sind Geschöpfe Gottes, wir alle. Es ist der Geist der Lüge, der zum Bösen verführt. Und der muss eben auf geistiger Ebene bezwungen werden, durch Erkenntnis, durch Denken. Da ist ein wesentlicher Unterschied. Wer wie deckard sich in das selbe Spannungsfeld aus Hass und Separation begibt hat schon verloren. Es gilt sich davon frei zu machen, es zu transzendieren, sich darüber zu erheben, ihm die Existenzgrundlage zu entziehen. Mahler, Hegel, Kant, Buddha, Jesus....

____________________________________________________________________________________________________________
Mitten in der Endlichkeit eins zu sein mit der Unendlichkeit und darin ewig zu verweilen in jedem Augenblick, das ist Unsterblichkeit.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen