Unsinn - frigide Frauen sind das Problem

Geschrieben von Fragenderx am 12.02.2019 07:48:53:


Durch die vielen kostenlosen Pornos im Netz kommt es seit einiger Zeit durch Reizüberflutung zur Impotenz bei Männern. Auch viele junge Männer, die eigentlich körperlich gesund sind, haben damit Probleme.
Für eine Erektion sind auch Reize verantwortlich. Durch den häufigen Pornokonsum verblassen die Reize. Wenn es dann in der Realität zum GV kommen soll, passiert nichts mehr...


Das ist doch Unsinn - als ob ein junger Mann nicht lieber echten Sex erleben würde, statt künstliche Pornos.
Pornos sind NOTLÖSUNGEN, weil Frauen heute nicht mehr ficken wollen und frigide sind.

Ursache ist einmal die feministische Propaganda die ihnen einredet jeder Sex wäre Vergewaltigung und die Pille, die deren Lust völlig erlahmen lässt

Wird Zeit, dass der Islam kommt - da ist Sex ganz einfach PFLICHT und die haben das Problem frigider Frauen auch nicht - so wie es bei uns früher auch war und anders funktioniert das auch nicht.

Eine Beziehung basiert auf Sex - weiblicher Sexentzug ist gleichbedeutend mit fremdgehen du auch nach der Bibel schlicht verboten:

Über Ehe und Ehelosigkeit

Vom Wert und Bedürfnis der Ehe und vom ehelichen Leben im allgemeinen

3Der Mann leiste seiner Frau die schuldige Ehepflicht, ebenso auch die Frau ihrem Manne!
4Die Frau hat nicht über ihren Leib zu verfügen, sondern ihr Mann; gleicherweise besitzt aber auch der Mann kein Verfügungsrecht über seinen Leib, sondern die Frau.
5Entzieht euch einander nicht, höchstens aufgrund beiderseitigen Einverständnisses für eine (bestimmte) Zeit, um euch (ungestört) dem Gebet zu widmen, aber dann wieder zusammenzukommen, damit der Satan euch nicht infolge eurer Unenthaltsamkeit in Versuchung führe


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen