Interessante Bibilothek: Für das Original

Geschrieben von Arcometh am 11.02.2019 00:50:08:

Bibliothek des 3. Reichs

https://thulearchiv.wordpress.com/bibliothek-des-3-reichs/

STANDARDWERKE UND REDESAMMLUNGEN:

Adolf Hitler – Mein Kampf / 1. & 2. Band (782 S.)
Adolf Hitler – Offener Brief an Franz von Papen (24 S.)
Adolf Hitler – Vortrag vor westdeutschen Wirtschaftlern im Industrie-Klub (30 S.)
Dr. Ernst Boepple – Adolf Hitler Reden (127 S.)
Philipp Bouhler – Der Grossdeutsche Freiheitskampf, Reden Adolf Hitlers – Band 1 (185 S.)
Philipp Bouhler – Der Grossdeutsche Freiheitskampf, Reden Adolf Hitlers – Band 2 (255 S.)
Philipp Bouhler – Der Grossdeutsche Freiheitskampf, Reden Adolf Hitlers – Band 3 (274 S.)
Dietrich Eckart – Der Bolschewismus von Moses bis Lenin, Zwiegespräch zwischen Adolf Hitler und mir (57 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Den Müttern und Frauen unserer Gefallenen zum Muttertag 1944 (6 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Michael, Ein Deutsches Schicksal In Tagebuchblaettern (160 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Wesen und Gestalt des Nationalsozialismus (12 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Das erwachende Berlin (182 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Das kleine ABC des Nationalsozialisten (26 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Der „Nazi-Sozi“, Fragen und Antworten für den Nationalsozialisten (25 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Der Angriff (345 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Das eherne Herz (244 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Die Zeit ohne Beispiel (595 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Vom Kaiserhof zu Reichskanzlei (314 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Signale der neuen Zeit (381 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Der steile Aufstieg (159 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Kampf um Berlin – Der Anfang (149 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Das erwachende Berlin (182 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Rede über die Weltgefahr des Bloschewismus (28 S.)
Julius Streicher – Kampf dem Weltfeind (164 S.)
Julius Streicher – Bericht ueber Folter im Nuernberger Gefaengnis ( 4 S.)
Rudolf Hess – Anordnungen des Stellvertreters des Fuehrers (462 S.)
Robert Ley – Organisationsbuch der NSDAP (834 S.)
Gottfried Feder – Das Programm der NSDAP und seine weltanschaulichen Grundlagen (65 S.)
Arthur Trebitsch – Erkenntnis und Logik (28 S.)
Arthur Trebitsch – Der Dichter, der Denker, der Redner, der Arier (36 S.)
Alfred Rosenberg – Das Parteiprogramm der NSDAP (43 S.)
Alfred Rosenberg – Wesen Grundsätze und Ziel der NSDAP (66 S.)
Alfred Rosenberg – Pest in Rußland!: Der Bolschewismus, seine Häupter, Handlanger und Opfer (144 S.)
Alfred Rosenberg – 30 Novemberköpfe (334 S.)
Alfred Rosenberg – Novemberköpfe (340 S.)
Alfred Rosenberg – Der Mythus des 20. Jahrhunderts (740 S.)
Alfred Rosenberg – An die Dunkelmänner unserer Zeit (116 S.)
Alfred Rosenberg – Protestantische Rompilger (89 S.)
Alfred Rosenberg – Blut und Ehre, Band 1 – Ein Kampf für die deutsche Wiedergeburt (398 S.)
Alfred Rosenberg – Blut und Ehre, Band 2 – Gestalltung der Idee (416 S.)
Alfred Rosenberg – Blut und Ehre, Band 3 – Kampf um die Macht (814 S.)
Alfred Rosenberg – Blut und Ehre, Band 4 – Tradition und Gegenwart (525 S.)
Alfred Rosenberg – Unmoral im Talmud (38 S.)
Alfred Rosenberg – Verteidigung des deutschen Kulturgedankens (42 S.)
Alfrd Rosenberg – Nationalsozialismus und Jungdeutscher Orden – Eine Abrechnung mit Artur Mahraun (32 S.)
Alfred Rosenberg – Gestalt und Leben (26 S.)
Alfred Rosenberg – Dietrich Eckart – Ein Vermaechtnis (268 S.)
Alfred Rosenberg – Der staatsfeindliche Zionismus (88 S. )
Alfred Rosenberg – Die Spur des Juden im Wandel der Zeiten (162 S.)
Alfred Rosenberg – Die Protokolle der Weisen von Zion (163 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Die Grundlagen des 19. Jahrhunderts, erste Hälfte (640 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Die Grundlagen des 19. Jahrhunderts, zweite Hälfte (528 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Deutsches Wesen, ausgewählte Aufsätze (198 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Briefe 1882-1924 und Briefwechsel mit Kaiser Wilhelm II – Band 1 (121 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Briefe 1882-1924 und Briefwechsel mit Kaiser Wilhelm II – Band 2 (160 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Deutschland-England – Aus den Schriften zum Weltkrieg (184 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Politische Ideale (125 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Mensch und Gott (323 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Arische Weltanschauung (95 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Dilettantismus, Rasse, Monotheismus, Rom (81 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Richard Wagner (551 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Das Drama Richard Wagners (153 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Goethe (866 S.)
Houston Stewart Chamberlain – Immanuel Kannt (796 S.)

Richard Suchenwirth -Deutsche Geschichte >bis 1939< (676 S.)
Edwin Erich Dwinger – Der Tod in Polen, eine Volksdeutsche Passion (61 S.)
Reinhard Heydrich – Wandlung unseres Kampfes (12 S.)
SS Leitheft (52 S.)
Erich Ludendorff – Weltkrieg droht auf deutschem Boden (100 S.)
Erich Ludendorff – Abgeblitzt (78 S.)
Erich Ludendorff – Französische Fälschung (23 S.)
Erich Ludendorff – Der totale Krieg (130 S.)
Erich Ludendorff – Auf dem Weg zur Feldherrnhalle (163 S.)

DIPLOMATIE:

Ernst Graf zu Reventlow – Der Vampir des Festlandes; eine Darstellung der englischen Politik nach ihren Triebkräften, Mitteln und Wirkungen (185 S.)
Ernst Graf zu Reventlow – Politische Vorgeschichte des großen Krieges (354 S.)
Britsch-Polnischer Kriegsplan gegen Deutschland vom 17. Julie 1939 (5 S.)
Ernst Graf zu Reventlow – Deutschlands auswärtige Politik, 1888-1914 (480 S.)
Freytagh-Loringhoven – Deutschlands-Aussenpolitik 1933 bis 1939 (261 S.)
Auswaertiges Amt – Dokumente polnischer Grausamkeit (459 S.)
Auswaertiges Amt – Ein französischer Diplomat über die bolschewistische Gefahr (186 S.)
Auswaertiges Amt – Amtliches Material zum Massenmord in Katyn (343 S.)
Auswaertiges Amt – Roosevelts Weg in den Krieg (109 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 2 – Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges (369 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 3 – Polnische Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges (128 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 4 – Dokumente zur englisch-franzoesischen Politik der Kriegsausweitung (134 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 5 – Weitere Dokumente zur Kriegsausweitungspolitik der Westmaechte (107 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 6 – Die Geheimakten des franzoesischen Generalstabes (399 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 7 – Dokumente zum Konflikt mit Jugoslawien und Griechenland (108 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch Nr. 8 – Dokumente ueber die Alleinschuld Englands am Bombenkrieg gegen die Zivilbevoelkerung (94 S.)
Auswaertiges Amt – Weissbuch – Urkunden zur letzten Phase der deutsch-polnischen Krise (30 S.)

JUDENFRAGE:

Henry Ford – Der internationale Jude (204 S.)
Peter Deeg – Die Judengesetze Großdeutschlands (253 S.)
Peter Deeg – Hofjuden (641 S.)
Hermann Esser – Die jüdische Welpest (254 S.)
Dr. Joseph Goebbels – Das Buch Isidor (165 S.)
Theodor Fritsch – Handbuch der Judenfrage (501 S.)
Theodor Fritsch – Antisemiten-Katechismus (436 S.)
Theodor Fritsch – Statistik des Judenthums (86 S.)
Theodor Fritsch – Hammerschriften Nr: 28 – Der jüdische Zeitungs-Polyp (27 S.)
Rudolf Kommoss – Juden hinter Stalin (251 S.)
Arthur Trebitsch – Geist und Judentum (291 S,)
Arthur Trebitsch – Deutscher Geist oder Judentum (476 S.)
Johann Eisenmenger – Entdecktes Judentum, erster Teil (1025 S.)
Johann Eisenmenger – Entdecktes Judentum, zweiter Teil (1117 S.)
Wilhelm Stapel – Die literarische Vorherrschaft der Juden in Deutschland 1918/33 (43 S.)
Institut zum Studium der Judenfrage – Die Juden in Deutschland (420 S.)
Gottfired Feder u.a. – Das neue Deutschland und die Judenfrage (225 S.)
Custos – Die Juden als Zersetzungpilze der Völker (93 S.)
Erich Schwarzbur – Jüdische Kriegshetze in den USA ( 42 S.)
Hans Diebow – Die Juden in USA ( 67 S.)
Othmar Krainz – Das Judentum entdeckt Amerika (111. S)
Peter Aldag – Das Judentum in England (557 S.)
Heinz Ballenseifen – Die Juden in Frankreich, die französische Judenfrage in Geschichte und Gegenwart (155 S.)
Eduard Drumont – Das verjudete Frankreich, Band 1 (476 S.)
Eduard Drumont – Das verjudete Frankreich, Band 2 (428 S.)
Egon Waldegg – Judenhetze oder Notwehr? (87 S.)
Elof Eriksson: Die Juden in Schweden (107 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 1 – Die deutsche Rechtswissenschaft im Kampf gegen den juedischen Geist (40 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 2 – Judentum und Wirtschaftswissenschaft (52 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 3 – Judentum und Verbrechen (90 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 4 – Judentum und Strafrecht (44 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 5 – Der Einfluss des Judentums in Staatsrecht und Staatslehre (40 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 6 – Der Einfluss juedischer Theoretiker auf die deutsche Voelkerrechtslehre (40 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 8 – Rechtsquellenlehre und Judentum (48 S.)
Das Judentum in der Rechtswissenschaft, Band 9 – Judentum und Wettbewerb (32 S.)
Max Maurenbrecher – Goethe und die Juden (117 S.)
Dr. Eugen Duehring – Die Judenfrage als Frage des Rassenkarakters (89 S.)
Friedrich Wiebe – Deutschland und die Judenfrage (85 S.)
Fritz Fink – Die Judenfrage im Unterricht (48 S.)
Dr. E. H. Schulz & Dr. R. Frerks – Ein Beitrag zur Judenfrage (48 S.)
Karl Kuhn – Die Judenfrage als Weltgeschichtliches Problem (45 S.)
Bruno Bauer – Die Judenfrage (128 S.)
Wilhelm Ziegler – Die Judenfrage in der modernen Welt (33 S.)
Wilhelm Grau – Die Judenfrage in der deutschen Geschichte (42 S.)
Julius Streicher – Ohne Lösung der Judenfrage keine Erlösung des deutschen Volkes (14 S.)
Julius Streicher – Juden stellen sich vor (31 S.)
Erich Ludendorff – Deutsche Abwehr, Antisemitismus gegen Antigojismus (16 S.)

– Marxismus/Bolschewismus & Plutokratie (Unterkategorie der Judenfrage)

Wulf Bley – Der Bolschewismus, Seine Entstehung und Auswirkung (404 S.)
Herman Fehst – Bolschewismus-und-Judentum (163 S.)
Alfred Rosenberg – Börse und Marxismus, oder der Herr und der Knecht (39 S.)
Dr. A. Petmecky – Bolschewistisches Frauenschicksal (48 S.)
Karl Viez – Verrat an Europa, ein Rotbuch über die Bolschewisierung der Tschecho-Slowakei (58 S.)
Mohammed Sabry – Islam/Judentum/Bolschewismus (36 S.)
Wirsing Giselher – Der masslose Kontinent – Roosevelts Kampf um die Weltherrschaft (463 S.)
Wolfgang Diewerge – Das Kriegsziel der Weltplutokratie (31 S.)

RASSENKUNDE:

Dr. Hans F. K. Günther – Rasse und Stil (148 S.)
Dr. Hans F. K. Günther & Eugen Fischer – Deutsche Köpfe nordischer Rasse (65 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – Adel und Rasse (141 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – Die nordische Rasse bei den Indogermanen Asiens (260 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – Herkunft und Rassengeschichte der Germanen (190 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – Rassenkunde Europas (356 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – Rassenkunde des jüdischen Volkes (365 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – (Große) Rassenkunde des deutschen Volkes (540 S.)
Dr. Hans F. K. Günther – Kleine Rassenkunde des deutschen Volkes (172 S.)
Richard Darre – Das Bauerntum als Lebensquell der nordischen Rasse (500S.)
SS – Rassenkunde und Richtlinien zur Gattenwahl (40 S.)
Rolf Stuckart – Rassen- und Erbpflege in der Gesetzgebung des Reiches (128 S.)
Johann von Leers – Blut und Rasse in der Gesetzgebung (140 S.)
Ludwig Ferdinant Clauss – Rasse und Seele (198 S.)
Georg Eisser – Rasse und Familie (44 S.)
Rasse- und Siedlungshauptamt – SS-Verzeichnis wertvoller Bücher (12 S.)
Martin Staemmler – Deutsche Rassenpflege (59 S.)
Ernst Hauk – Welcher Rasse hat Jesus angehört? (36 S.)
Joerg Lanz von Liebenfels – Ostara Nr. 86 – Rasse und Malerei (22 S.)
Joerg Lanz von Liebenfels – Ostara Nr. 83 – Rasse und Dichtkunst (20 S.)
Joerg Lanz von Liebenfels – Ostara Nr. 94 – Rasse und Bildhauerei, Teil 1 (24 S.)
Joerg Lanz von Liebenfels – Ostara Nr. 95 – Rasse und Bildhauerei, Teil 2 (24 S.)


Germanische Frühzeit:

Fritz Vater – Die Zerstörung der Irminsul (31 S.)
Ernst Jaekel – Der germanische Ursprung der lateinischen Sprache und des roemischen Volkes (264 S.)
Dr. Walther Schulz – Indogermanen und Germanen (114 S.)
Arthur Adler – Im Glauben der Ahnen (64 S.)
Guido von List – Das Geheimnis der Runen (75 S.)
Gustav Neckel – Altgermanische Kultur (147 S.)
Gustav Neckel – Liebe und Ehe bei den vorchristlichen Germanen (63 S.)
Gauch Herman – Die germanische Odal oder Allod Verfassung (82 S.)
Hermann Wille – Germanische Gotteshauser zwischen Weser und Ems (240 S.)
Groenbech, Wilhelm – Kultur und Religion der Germanen (348 S.)



KUNST:

Grosse Deutsche Kunstausstellung 1937 – Offizieller Ausstellungskatalog (261 S., Scan, Fraktur).pdf
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1938 – Offizieller Ausstellungskatalog (225 S., Scan, Fraktur)
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1939 – Offizieller Ausstellungskatalog (223 S., Scan, Fraktur)
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1940 – Offizieller Ausstellungskatalog (237 S., Scan, Fraktur)
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1941 – Offizieller Ausstellungskatalog (243 S., Scan)
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1942 – Offizieller Ausstellungskatalog (224 S., Scan)
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1943 – Offizieller Ausstellungskatalog (205 S., Scan)
Grosse Deutsche Kunstausstellung 1944 – Offizieller Ausstellungskatalog (207 S., Scan)
Georg Schorer – Deutsche Kunstbetrachtung (207 S.)
Richard Wagner – Das Judentum in der Musik (41 S.)
Hier spricht das neue Deutschland – Heft 7 – Adolf Hitler – Die deutsche Kunst (19 S.)
Hans Herbert Schweitzer (alias „Mjoelnir“) – Kunstmappe 1923-1945 (101 S.)
Fritz Kaiser – Fuehrer durch die Ausstellung: Entartete Kunst (32 S.)

WIRTSCHAFT:

Gottfried Feder – Kampf gegen die Hochfinanz (384 S.)
Gottfried Feder und August Buckeley – Der kommende Steuerstreik (107 S.)
Gottfried Feder – Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft des Geldes (65 S.)
Werner Sombart – Die Juden und das Wirtschaftsleben (503 S.)
Karl Acker – Die wirklichen Wirtschaftsinteressen Frankreichs (55 S.)
Arthur Trebitsch – Arische Wirtschaftsordnung (204 S.)
Bruno Kiesewetter – Die wirtschaftlichen Erfolge des ersten Vierjahresplans (32 S.)
Bruno Kiesewtter – Die neuen Aufgaben der deutschen Volkswirtschaft (34 S.)
Paul Englisch – Freie Wirtschaft oder organische Wirtschaft? (31 S.)
Wilhelm Grotkopp – Wehrwirtschaftliche Tendenzen in der französischen Wirtschaftpolitik (36 S.)
Nationalpolitsche Aufklärungsschriften Heft 10 – Die Landwirtschaft im deutschen Aufbauwerk (32 S.)
Erich Ludendorff – Gefesselte Arbeitskraft (22 S.)

KRIEG:

– Der dreißigjährige Krieg (1618 – 1648)

Friedrich von Schiller – Geschichte des dreißigjährigen Krieges, 5 Bände in einen Band (434 S.)

– Der deutsch-französische Krieg (1870 – 1871)

Colmar Freiherr von der Goltz – Feldzug 1870 (590 S.)
Karl Junk – Der deutsch-französische Krieg 1870 und 1871, Band 1 (698 S.)
Karl Junk – Der deutsch-französische Krieg 1870 und 1871, Band 2 (627 S.)
Hermann Fechner – Der deutsch-französische krieg 1870/71 (1102 S.)
Georg von Köppen – Der deutsch-französische Krieg 1870 und 1871, den Deutsch-Amerikanern geschildert (582 S.)
Adolf Borbstaedt – Der deutsch-französische Krieg 1870 bis zur Katastrophe von Sedan und der Kapitulation von Straßburg (639 S.)
Adolf Enslin – Der deutsch-französische Krieg 1870-1871 in Liedern und Gedichten (282 S.)
Friedrich Gerhard – Frankreich und der deutsch-französische Krieg in den Jahren 1870-71 (116 S.)

-Der Burenkrieg (1880 – 1881 / 1899 – 1902)

Justus Scheibert – Der Freiheitskampf der Buren und die Geschichte ihres Landes (1330 S.)
Wendig – Englische Konzentrationslager für Buren (7 S.)
Der Burenkrieg und die Prophezeiung Johann von Blochs (102 S.)

– Der russisch-japanische Krieg (1905)

Ernst Graf zu Revenlow – Der russisch-japanische Krieg, Band 1 (557 S.)
Ernst Graf zu Revenlow – Der russisch-japanische Krieg, Band 2 (558 S.)
Ernst Graf zu Revenlow – Der russisch-japanische Krieg, Band 3 (520 S.)

– Der erste Weltkrieg (1914 – 1918)

Hermann Stegemann – Die Geschichte des Krieges, Band 1 (480 S.)
Hermann Stegemann – Die Geschichte des Krieges, Band 2 (530 S.)
Hermann Stegemann – Die Geschichte des Krieges, Band 3 (567 S.)
Hermann Stegemann – Die Geschichte des Krieges, Band 4 (708 S.)
Erich Ludendorff – Meine Kriegserinnerungen (664 S.)
Erich Ludendorff – Das Marnedrama, der Fall Molke-Hentsch (31 S.)
Erich Ludendorff – Über Unbotmäßigkeit im Kriege (44 S.)
Erich Ludendorff – Wie der Weltkrieg 1914 gemacht wurde (44 S.)
Paul Coelestin Ettighoffer – Sturm 1918 (324 S.)
Paul Coelestin Ettighoffer – Verdun, das große Gericht (303 S.)

KRIEGSROMANE:

Hermann Thimmermann – Der Sturm auf Langemarck (104 S.)
Hermann Thimmermann – Verdun! Souville! (143 S.)
Paul Coelestin Ettighoffer – Gespenster am toten Mann (323 S.)
Paul Coelestin Ettighoffer – Das gefesselte Heer (331 S.)
Guenther Honolka – Drei von der Leibstandarte – Erlebnisse im Polenfeldzug (Kriegsroman von 1941, 158 S.)
Alfred Funke – Schwert und Myrte (Kriegsroman von 1914, 275 S.)
Alfred Funke – Im Banne des deutschen Adlers (Kriegsroman von 1915, 358 S.)
Der durchleuchtigsten christlichen Potentaten Kriegsroman (Kriegsroman von 1681, 615 S.)
Der ungarische Kriegsroman (Kriegsroman von 1687, 907 S.)
Konrad Wieder – Der Teutone (Kriegsroman von 1915, 404 S.)

ZEITSCHRIFTEN / ZEITUNGEN:

-Der Stürmer

Der Stürmer – 1923, Nr. 02 (4 S.)
Der Stürmer – 1924, Nr. 10 (4 S.)

Der Stürmer – 3 Nummern aus dem Jahr 1926 (insg. 18 S.)
Der Stürmer – 4 Nummern aus dem Jahr 1927 (insg. 24 S.)
Der Stürmer – 2 Nummern aus dem Jahr 1931 (insg. 16 S.)
Der Stürmer – 2 Nummern aus dem Jahr 1932 (insg. 16 S.)
Der Stürmer – 5 Nummern aus dem Jahr 1934 (insg. 56 S.)
Der Stürmer – 12 Nummern aus dem Jahr 1935 (insg. 135 S.)
Der Stürmer – 12 Nummern aus dem Jahr 1936 (insg. 160 S.)
Der Stürmer – 11 Nummern aus dem Jahr 1937 (insg. 132 S.)
Der Stürmer – 14 Nummern aus dem Jahr 1938 (insg. 176 S.)
Der Stürmer – 11 Nummern aus dem Jahr 1939 (insg. 119 S.)
Der Stürmer – 13 Nummern aus dem Jahr 1940 (insg. 158 S.)
Der Stürmer – 6 Nummern aus dem Jahr 1941 (insg. 67 S.)
Der Stürmer – 19 Nummern aus dem Jahr 1942 (insg. 133 S.)
Der Stürmer – 2 Nummern aus dem Jahr 1943 (insg.12 S.)
Der Stürmer – 6 Nummern aus dem Jahr 1944 (insg. 30 S.)

– Hilf mit – Illustrierte Deutsche Schuelerzeitung

Hilf mit – Illustrierte Deutsche Schuelerzeitung – 1935 Oktober (33 S.)
Hilf mit – Illustrierte Deutsche Schuelerzeitung – 1935 Dezember (33 S.)
Hilf mit – Illustrierte Deutsche Schuelerzeitung – 1938 Mai (32 S.)
Hilf mit – Illustrierte Deutsche Schuelerzeitung – 1940 Dezember (16 S.)

– Historische Tatsachen

Historische Tatsachen – Nr. 01 – Udo Walendy – Kriegs-, Verbrechens- oder Propagandaopfer (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 02 – Udo Walendy – Die Methoden der Umerziehung (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 03 – Richard Harwood – Der Nuernberger Prozess – Methoden und Bedeutung (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 04 – Udo Walendy – Der Verrat an Osteuropa (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 05 – Udo Walendy und Wilhelm Staeglich: – NS-Bewaeltigung – Deutsche Schreibtischtaeter (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 06 – Hans Kehrl – Realitaeten im Dritten Reich (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 07 – Udo Walendy – Der moderne Index (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 08 – Hans Kehrl – Zum Untergang des Dritten Reiches (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 10 – Udo Walendy – Deutsch-israelische Fakten (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 11 – Udo Walendy – Deutsches Schicksal Westpreussen (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 12 – Udo Walendy – Das Recht in dem wir leben (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 13 – Udo Walendy – Behoerden contra Historiker (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 14 – Udo Walendy – Moskau 1940 kriegsentschlossen (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 16 – Udo Walendy – Einsatzgruppen im Verbande des Heeres – 1. Teil (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 17 – Udo Walendy – Einsatzgruppen im Verbande des Heeres – 2. Teil (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 18 – Udo Walendy – Adolf Eichmann und die Skelettsammlung des Ahnenerbe e.V. (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 19 – Udo Walendy – Die Einheit Deutschlands (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 20 – Udo Walendy – Die Schuldfrage des Ersten Weltkrieges (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 21 – Udo Walendy – Strafsache wissenschaftliche Forschung (40 S.)
Historische Tatsachen – Nr. 23 – Udo Walendy – Zigeuner bewaeltigen eine halbe Million (40 S.)

FORTSETZUNG FOLGT!

Von mir selbst eingescannte Bücher:

Bley, Wulf – Der Bolschewismus, seine Entstehung und Auswirkung( 1938, 404 S., Scan-Fraktur)
HzAdB – Von der Vergiftung Des deutschen Volkes( 1919, 14 S., Scan-Fraktur)
Fürst V. Urach – Das Geheimnis japanischer Kraft( 1942, 95 S., Fraktur-Scan)
Bund Wiking – Richtlinien für den Kampf um Deutschlands Freiheit,( 1923 , 40 S., Scan-Fraktur)
Dr. Oskar Schneider-Kynast – Compiegne 1918 1940 (1940, 63 S., Scan-Text)
Schmidt, Friedrich – Das Reich als Aufgabe ( 1940, 80 S., Scan-Text
Dr. Gackenholz, Hermann – Das Diktat von Versailles und seine Auswirkungen ( 1934, 80 S., Scan-Fraktur)
Ribbentrop, Manfred von – Volk und Glaube, Folge 2 – Glaube großer Deutscher (1937, 61 S., Scan-Fraktur)
Ettighoffer, Paul Coelestin – Gespenster am toten Mann (1931, 323 S., Scan-Fraktur)
Ettighoffer, Paul Coelestin – Das gefesselte Heer ( 1932, 331 S., Scan-Fraktur)
Ettighoffer, Paul Coelestin – Sturm 1918 (1938, 324 S., Scan-Fraktur)
Ettighoffer, Paul Coelestin – Verdun, das große Gericht (1936, 303 S., Scan-Fraktur)
Trepte, Dr. A. – Auf zu deutscher Gesinnungseinigkeit (1913, 168 S., Scan-Fraktur)
Ganzer, Karl Richard – Das deutsche Führergesicht (1935, 248 S. Scan-Fraktur)


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen