Und wie das in der Bananenrepube

Geschrieben von Barbara am 27.02.2019 22:39:47:

mit Wahrheit, Sitte und Moral ist ... bei Ungereimtheiten, die dem verblödeten Volk nicht erklärt werden müssen ...Barschel-Akten bleiben unter Verschluss – https://www.shz.de/deutschland-welt/politik/barschel-akten-bleiben-unter-verschluss-id4595621.html

https://www.shz.de/deutschland-welt/politik/barschel-akten-bleiben-unter-verschluss-id4595621.html

"Seine Lehrer am Städtischen Gymnasium Geesthacht beschrieben ihn als auffällig! ruhig! und ernst, seine Mitschüler als sehr ehrgeizig und karrierebewusst. Er lud als Schulsprecher 1963, auf Vorschlag seines mit dem Nationalsozialismus sympathisierenden Geschichtslehrers Heinrich Kock, den als Nachfolger Hitlers amtierenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz ein. Dieser war als Kriegsverbrecher im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden und sollte vor den Schülern der Klassen 9 bis 13 über das Thema Der 30. Januar 1933 und seine Folgen referieren. Dabei konnte Dönitz eineinhalb Stunden lang seine positive Sicht des Nationalsozialismus ausbreiten. Weder Schüler noch Lehrer stellten kritische Nachfragen. Das führte zu einem politischen Skandal.[1] Infolge dieser Affäre, die neben einer europaweiten Medienresonanz zu dem Einsatz eines Ermittlers aus dem Kultusministerium an der Schule in Geesthacht führte, tötete sich der für die Genehmigung der Veranstaltung verantwortliche Schulleiter. Die Einwohner Geesthachts nahmen keinen Anstoß an den den Nationalsozialismus verharmlosenden Thesen des Großadmiral Dönitz, sondern machten die ihrer Ansicht nach erbarmungslosen Presseberichte für den Skandal verantwortlich, die am Tod des Schulleiters mitverantwortlich seien. 17 Jahre später nahm Barschel als Innenminister Schleswig-Holsteins am Begräbnis von Dönitz teil."

https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_Barschel

Selbsttötung oder Mossad-Mord: Nach 25 Jahren kommt der Fall Uwe Barschel wieder ins Rollen

https://www.hintergrund.de/politik/inland/selbsttoetung-oder-mossad-mord-nach-25-jahren-kommt-der-fall-uwe-barschel-wieder-ins-rollen/

Die CIA tötete Uwe Barschel – und die Bundesregierung wusste davon!

https://deinweckruf.wordpress.com/2010/11/22/die-cia-totete-uwe-barschel-und-die-bundesregierung-wusste-davon/



Der jüdische Uhrmacher August Schwabe aus Jever als Autor der heimatbewegten Zeitschrift „Der Friese“ 1905

https://www.groeschlerhaus.eu/forschung/jever-und-umgebung/der-juedische-uhrmacher-august-schwabe-aus-jever-als-autor-der-heimatbewegten-zeitschrift-der-friese-1905/


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen