Im Chemnitzer Automuseum steht ein Wagen auf Basis von einem Treibstoff - H2O5

Geschrieben von Freigeldpraktiker am 02.03.2019 23:48:35:

Das dieses technisch hergestellt werden muss ist auch klar, aber die Energiedichte ist enorm. Zusammen mit einer Wassereinspritzung und einem Kondensatkühler, wäre da viel mehr möglich als mit Batterien.
Aus dem Auspuff kommt dann noch Sauerstoff. Hergestellt kann dies aus Erdgas kein Problem darstellen. Das Gas muss sowieso verbrannt werden sonst entweicht es auf natürlichem wege!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen