Medienkompetenz

Geschrieben von HG am 07.03.2019 09:46:20:

throne... throne... da war doch was?!

Einen Satz herauspicken und aus dem Kontext nehmen...
Ja, mit der Technik kann man sich auch die häßlichste Braut medial schönsaufen.

Ändert Nichts an der Aussage die ich zu dem Thema Wahlen in der BRD machte.
Und um das Ganze mit der AFD zu verbinden wird klar was da wirklich läuft.

Allein an den Widersprüchen, den Lügen, den Ungenauigkeiten könnte eine AFD alle sogenannten Demokraten vernichten.
Die AFD, ihre Mitglieder und sogar ihre Wähler werden wie Aussätzige behandelt, denen alle Rechte aberkannt werden.
Niemand sollte sich als Demokrat bezeichnen, der Solches gutheißt.

Wo ist der Verweis auf dieses Unrecht? Ja, es wird hier und da mal erwähnt.
Aber wollen die das wirklich verkünden, so, daß es nicht ungehört bleiben kann???

Wenn Grüne die AFD als nicht demokratisch bezeichnen, warum werden nicht die vielen Verstöße gegen das Grundgesetz dargestellt?
Die AFD soll nach dem Willen der etablierten Alt-Parteien vom Verfassungsschutz beobachtet werden, so als wäre diese
Verfassungsfeindlich oder eine Gefahr für das GG.

Warum nicht als Grundsatzforderung - Einhaltung gültigen Rechtes. Oder als EINZIGE FORDERUNG

Heißt: Laut GG gilt dieses Recht für das hier lebende Volk und nicht für den Rest der Welt.
Gleiches Recht für ALLE, denn in jedem anderen Land wird das genauso gehandhabt und nicht anders.

Debatten über Allimentierung und Bau von Wohnungen nicht anerkannter Asylbewerber erst dann,
wenn auch die schon länger hier lebenden Obdachlose von der Straße sind.
Und das wiederholen, wiederholen, wiederholen, bis jeder die Aussage gehört hat.

Ein "Gutmensch" will sich für Flüchtende einsetzen? Warum nicht für Obdachlose?

Es gibt unzählige weitere Beispiele wo Merkel und Konsorten das GG mit Füßen treten.
Rechtsmitte einlegen, Klagen, abgewiesen Klagen aufzählen, Beschwerde in Karlsruhe.

BVG wirkt nicht? Wo ist dann die sogenannte Gewaltenteilung?

Keine andere Themen wie nur das, Einhaltung gültigen Rechtes...
Die AFD hätte, wenn sie wollte genug Möglichkeiten an die Macht zu kommen.
Bitte mal die Aussage nach den letzten Landtagswahlen anschauen.
Die sind doch auch nicht blöd. Die wurden verschaukelt und haben brav mitgespielt.

Ihr wurde Anfangs vorgeworfen,sie hätten kein vollständiges Parteiprogramm.
Der eine Punkt würde doch reichen. Zurück zum Recht, zurück zum GG.
Nein zum Gesetzesbruch, Nein der Lüge, für dieses Land und die die hier leben und arbeiten.

Wo wäre da die Angriffsfläche? Die Möglichkeit der Diffamierung als Nazi?

Das Ganze geht weiter über den Brexit zur Wahl des US-Präsidenten.

Der Brexit wurde von den britischen Wähler entschieden.
Es gibt keine Akzeptanz der "Unterlegenen", im Gegenteil.

Der US-Präsident wurde vom amerikanischen Volk gewählt.
Und die Verlierer suchen ständig nach Möglichkeiten ihn wieder abzusetzen.

Alle diese Leute hierzulande und weltweit, scheißen auf das Gesetz...
Und das wäre ihre Schwachstelle.
Was ist das bitteschön für ein System? Wer soll sich denn daran noch halten?
Was erwarten diese Hirntoden eigentlich wie ich meine Steuererklärung mache?

Ich mein ja nur

gruss
HG

---
Nicht aufregen - Das ist der ganz normale Wahnsinn.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen