Korrupter KGB-Agent und Marionette

Geschrieben von Fragenderx am 09.03.2019 07:17:31:


Ausnahmsweise stelle ich hier einen Weblink zu einem Interview mit einem deutschsprachigen Buchautor und Russlandkenner rein:
https://www.youtube.com/watch?v=Q6cZPmm93U8

Bildet euch einfach eine eigene Meinung darüber. Sicher wird hier nicht die ganze Wahrheit über Putin präsentiert, aber immerhin interessante Beispiele über die westliche Fake-"Bericht"erstattung.

Mit Gruß, Beo2


Di Putinisten lügen sich doch selber in die Tasche - als ob ein korrupter KGB-Agent, der in St. Petersburg die Korruptionskoffer entgegennahm und jetzt mit 200 Mrd. Dollar der reichste Mann der Welt ist - irgendwas Gutes machen wollte.
Er ist jetzt 20 Jahre im Amt und hat NICHTS positives gebracht - 20 Jahre!
Er wurde direkt von Jelzin ins Amt gebracht - dem er umgehend völlige Amnestie für dessen Verbrechen zusprach - korrupter geht es nicht mehr.

Wie blöd sind die Leute eigentlich so einen Quatsch zu glauben?
Das gleiche mit Trump in grün - alles Systemmarionetten.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen