Probier es aus :-)

Geschrieben von reinfire am 10.03.2019 14:08:33:


Wir fuhren und fahren oft von Niedersachsen nach Freital. (Innerhalb zwei bis drei Tage) Das sind mehr als 1000 km (+ Fahrten umzu). Ich weiß nicht, wie weit man mit einem Stromer kommt. Aber wir müssen auf dieser Tour nur einmal kurz tanken (großer Tank) und keine Stunden an der der Steckdose verbringen.

Beim E-Cannonball 2018 von Hamburg nach München hat es ein Model 3 in 8:34 Stunden geschafft.

Auf der Autobahn schaffen heutige Stromer locker 300km und dort gibt es
überalll Schnelllader. Die laden das Auto in 30 Minuten auf 80% auf.

Unser Diesel - Benz war im Fahrgastraum nie laut. Nur wenn man daneben stand, hörte man den Motor leise klopfen ;-). Für Stadtverkehr war der Trabi gut.

Glaub ich dir, die Benzes sind für Verbrenner wirklich ruhig, aber die Ansprüche steigen
wenn man Elektro gewohnt ist. Es sind ja auch die wegfallenden Vibrationen, naja das muß
man einfach selber ausprobieren - kann man einfach nicht beschreiben. Wenn ich dann mal
mit meinem Verbrenner fahren muß, denke ich immer im ersten Moment die Karre ist kaputt :-)

https://www.youtube.com/watch?v=mnwe6m5MvHQ

Wenig Verbrauch und wenig PS. Und wenn die Stromversorgung zusammenbricht (Und sie wird! ---> Energiewende ;-)), war es das dann. Wir haben zumindest ein paar Kanister in petto. Aber die braucht man nicht wirklich, weil man keine Arbeit mehr hat und nichts mehr kaufen kann und somit nicht Gassi muß.

Wenn der Strom wegbricht, dann war es dann auch mit der
ganzen Produktions- und Lieferkette für Benzin/Diesel,
wohl dem der noch ein paar Solarzellen auf dem Dach hat.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen