Gericht findet Rechenfehler in Honorar für Architekt

Geschrieben von Barbara am 14.03.2019 20:08:40:

"Das Landgericht München I wies seine Klage gegen den Freistaat Bayern in Höhe von rund 5,8 Millionen Euro mit einem Teilurteil als unbegründet ab. In der Begründung wies das Gericht unter anderem auf einen Rechenfehler bei der Honorarberechnung hin. Die Parteien hätten im Vertrag mit dem Architekten die Rechenregel Punkt vor Strich nicht beachtet ..."

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85400734/gericht-findet-rechenfehler-in-honorar-fuer-architekt.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_Braunfels

"Walter Braunfels wurde als jüngster Sohn einer kunstinteressierten Familie in Frankfurt geboren. Sein Vater war der Jurist und Literaturwissenschaftler Ludwig Braunfels, der vom Judentum zum evangelischen Glauben übergetreten war. Seine Mutter Helene Spohr war eine Großnichte des Komponisten Louis Spohr und mit Clara Schumann und Franz Liszt befreundet."

https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Braunfels


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen