Ein sterbender „Scheinriese“: BRICS

Geschrieben von McKotz am 20.03.2019 08:19:36:

Brasilien unter dem neuen Präsidenten könnte neues NATO-Mitglied werden (Trump hat soeben eingeladen)
https://www.teletrader.com/trump-looking-at-brazil-nato-membership/news/details/47186909?ts=1553060068681

Indien unter Modi kuschelt mit USA
https://cdn.cnn.com/cnnnext/dam/assets/170627102833-modi-trump-hug-super-tease.jpg
und ist eng verbandelt mit DER „Einflussmacht“
https://www.contra-magazin.com/2018/01/netanyahu-in-indien-neue-aera-zwischen-indien-und-israel-herzliches-willkommen-von-indiens-premier-modi/

Südafrika ist der Repräsentant des afrikanischen Kontinents in diesem Bündnis, mehr nicht.

Mit dem Ende der Amtszeit von Putin hat BRICS (dieser Scheinriese) sein kurzes Leben ausgehaucht.
China braucht Russland für die Neue Seidenstraße und wegen des Wassers am Baikalsee
https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180119319143409-chinesen-besetzen-baikalsee/
als Hegemonialmacht in den Startlöchern wird sie sich früher (man erinnere sich an Ussuri 1969) oder später holen was es braucht.

Und In fünf Jahren werden die Karten ohnehin neu gemischt, der kommende Präsident in Russland könnte dann wieder ein Jelzin II sein, ein „Demokrat“ eben und dann hätten „Verfolgte“ wie Chodorkowski & Co. eine zweite Chance zu beenden, was so vielversprechend begann. Russland ist dann zudem wertvoller (nicht nur Rohstoffe), man könnte Hochtechnologien „übernehmen“ die der russische Erfindergeist (er dürfte dem ehemals deutschen nicht nachstehen) geschöpft hat.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen