Undank, keine Domäne der Alten!

Geschrieben von McKotz am 20.03.2019 14:40:20:

Zwei Jahre später: Der allerorts angehimmelte „junge Kaiser“ aus Österreich, der seinen Wahlerfolg auch dem konsequent handelndem Ungarn (V. Orban) zu verdanken hat – der lieferte nämlich Ergebnisse und keine Sprechblasen – wendet sich von seinem „Freund“ ab.
https://orf.at/stories/3115835/

Überraschung? Ja, für Naivlinge!

Zitat:
„Kurz startete als neuer Stern am österreichischen Polit-Himmel mit anderen Positionen als jenen, die er heute vertritt. Damals war er liberaler, wollte Migranten integrieren statt Grenzen schließen.“
https://www.welt.de/politik/ausland/article170682747/Was-meinst-du-wie-verlaesslich-ist-Sebastian-Kurz.html

Der junge Moderator des Soros-Panel bei der Münchner Sicherheitskonferenz (2016) hat auch heute noch viel zu besprechen mit dem „Investor“
https://de.sputniknews.com/politik/20181119323013849-kurz-soros-wien/
stromlinienförmig dieser Sputnik-Jargon, könnten doch gleich „Philanthrop“ schreiben.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen