Die Zentralsisierung der Geldwirtschaft

Geschrieben von BigR am 24.03.2019 10:59:59:

Die FED, die EZB und die BOJ haben ihre Geldwirtschaft quasi verstaatlicht.
Bonds werden quer durch die Bank einfach aufgekauft, Banken werden zu wirtschaftlich toten Firmen.
Eine Zentralisierung der Geldschöpfung kann eine Krise überwinden aber auch neue Krisen schaffen.

Das größte Problem der Zentralbanken ist der außer Kontrolle geratene internationale Geldmarkt.
Sein willkürlicher Zins ersetzt den Zins der Notenbanken.
Die Zentralbanken finanzieren das bankrotte Finanzwesen um das bestehende System zu schützen.
Doch die historischen Kräfte sind stärker, eine Rettung für die Bankster gibt es nicht.
Ein Ende der Globalisierung, ist nur durch einen Weltkrieg möglich, die Globalisierung macht diesen wahrscheinlicher.
Ich gehe von einem Ost West Konflikt aus, der auch Europa und China betreffen wird.
Am Ende sind alle die Verlierer.

Gruß von BigR

"Denken ist nicht verboten."


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen