EIN Russe ist nicht DIE Russen ..

Geschrieben von Beobachter-II am 10.04.2019 11:47:20:

Umgkehrt: Die Russen gehen in die Ukraine ... Ein Russe den ich traf ist von der Krim weggegangen, weil sich die Lebensverhältnisse massiv verschlechtern ...

EIN Russe ist noch lange nicht "DIE Russen". Auf der Krim leben über 1,5 Millionen Russen ...
Vielleicht verlor er nur seine vom Westen finanzierte wirtschaftliche Grundlage. Vor dem Euromaidan tummelten sich doch in der Ukraine und auf der Krim vom Westen finanzierten Organisationen, um den Umsturz (Regimechange) und den NATO-Beitritt der Ukraine (samt der maritimen Militäranlagen auf der Krim) vorzubereiten. Die Pläne und Aktivitäten (lange vor dem Euromaidan) sind belegbar.
Letzteres, der geplante NATO-Beitritt ("Anschluss") war die eigentliche oder ausschlaggebende Ursache für den russischen Volksaufstand in der Ostukraine sowie auf der Krim.

weil sich die Lebensverhältnisse massiv verschlechtern ...

Ja, es gab viele "politische Investitionen" des Westens auch auf der Krim VOR dem Euromaidan. Diese gingen verloren .. und damit auch die wirtschaftliche Grundlage zahlreicher "Aktivisten", Politiker und NGOs. Letztere waren dort bekannt und mussten gehen. Davon zeugen auch die heutigen "politischen Investitionen" des Westens in der Ukraine - das kostete und kostet immer noch sehr viel Geld (.. auch die Deutschen).

Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen