Krieg ist zu 99% Strategie und Taktik

Geschrieben von throne am 08.05.2019 02:18:36:

Die Welt ist vielschichtiger, aber manch einer leider zu einfach gestrickt, als daß es sich für ihn geziemen würde, sich politisch irgendwie zu äußern. Er begreift nicht mal die offenkundigen Zusammenhänge, wie will er da erst difuse taktische und strategische Erwägungen abschätzen? Völlig ausgeschlossen. Das übersteigt einfach sein Verstandesvermögen um einen ganzen Quantensprung. Noch dazu ist er meist weiblicher Natur, für welche naturgemäß und per definition abstraktes Denkvermögen schwierig ist. Dazu kommt zuguterletzt noch ein extrem übersteigertes Sendungsbewusstsein, welches sich aus einem massiv aufgepumpten Ego speißt und ihm die Fähigkeit für feinen Hintersinn und echte Klugheit nimmt.
Jemand, der sich selbst zum Krieger erhebt und von Kampf spricht, obwohl er im besten Falle vor einem Computer sitzt und das konzernseitige Gratis-Angebot nach genehmer Unterhaltung durchforstet, jemand, der die unverständigen Kommentare auf einer beliebigen Seite, oder gar die Zahl auf einer Urkunde für intelligent hält, eben weil er selbst nicht darüber hinauszudenken in der Lage ist, welchen Wert stellen dessen politische Anregungen dar, worin unterscheiden sie sich von denen eines beliebigen Cäsar aus der Kaltwasseranstalt?
Er versteht nicht, daß das Gefäß (der europäische Staatenbund) nicht identisch ist mit seinem ungeniesbaren Inhalt (die "EU"). Er begreift nicht, daß er mit dem Zerschlagen des Bechers, statt der simplen Entleerung ins Klo, den Becher auch noch verliert. Er hat keinen Begriff von Korrelation und Kausalität und kann sie deßhalb als Werkzeug zur Unterscheidungsfindung nicht anwenden. Woher soll die Krähe wissen, daß sie krächzt, wo sie doch bloß ihr allerschönstes Liedlein trällert? Woher soll die Kröte wissen, daß sie zum Ballett nicht taugt?

Außerdem glaube ich, daß...

Es ist anders, ganz gewiss.
Moslems "glauben" übrigens auch, sie hätten recht. Katholiken auch. Juden auch. Auch die Grünen sind sich extrem sicher, ohne je etwas zu wissen. Alle Sektierer, oder Doofe, ich sehe da tatsächlich keinen Unterschied, eint, mag er auch noch so universell sein, ihr unerschütterlicher Glaube.
Der Glaube z.B. daran, daß sich die Welt nach ausgerechnet ihrem Bilde formen möge. Und sie versuchen ihn durchzusetzen, natürlich "mit allen Mitteln". Sie begreifen nicht, daß es die Welt erst war, die sie überhaupt hervorbrachte. Es sind die Don Quichotes dieser Zeit, die glauben, mit ihren Köpfen Fels zertrümmern zu können.
Ein Kopf kann durchaus Fels zertrümmern, jedoch auf eine ganz andere, viel feinere - strategische! - Weise: Und zwar, indem man seinen Inhalt benutzt und nicht die Schale.

Denn sie wissen nicht, was sie tun....weil sie nichts tun um zu wissen und nicht wissen, was zu tun ist.

Was geschieht, wenn du nicht wählst?
Was geschieht, wenn du Altpartei wählst?
Was geschieht, wenn du NPD wählst?
Was geschieht, wenn du AfD wählst?

____________________________________________________________________________________________________________
- - - - - - - - - - - - Das deutsche Volk ist dazu berufen, seinen Idealismus in lebendige Geisterkenntnis umzuwandeln: - - - - - - - - - - - -
Mitten in der Endlichkeit eins zu sein mit der Unendlichkeit und darin ewig zu verweilen in jedem Augenblick, das ist Unsterblichkeit.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen