also: Soziale Marktwirtschaft ..

Geschrieben von Beobachter-II am 12.05.2019 12:37:38:

was ebenfalls eine eigene Form des Sozial'Ismus ist (i.G.z. asozial, unsozial, anti-sozial oder Kapital'Ismus**).

Das Eigentum am Unternehmenskapital darf nicht vergesellschaftet, also Staatseigentum werden.

Dem stimme ich zu.

Aber ein Wirtschaftsunternehmen ist kein Gegenstand des privaten Gebrauchs, sondern hat eine gesellschaftlich-soziale Funktion, mit der viele andere Menschen verbunden und betroffen sind.

Genau. Ein Wirtschaftsunternehmen ist zweckgerichtete soziale Organisationsform, an der viele Menschen unmittelbar, aktiv und kreativ beteiligt sind .. als Interessengruppen der Kapitalgeber und der Arbeitserbringer (wennauch nicht immer streng voneinander getrennt). Die ersteren stellen das Werkzeug und das Material bereit, die letzteren erstellen damit bzw. daraus die Wertschöpfung, die Wirtschaftsgüter. Das Kapital (Produktionsmittel) kann bekanntlich gar nichts schaffen, sondern ist selbst ein Produkt der Arbeitskraft.
Die Produkte entstehen also aus einer Fusion von Kapital und Arbeitskraft/-leistung - beide sind notwendig. Mensch nennt diese beiden auch: Produktionsfaktoren .. neben einem dritten: dem Grund & Boden (inkl. Rohstoffe, Flora & Fauna; d.h. die Produktivkraft der Natur).

Daraus folgt für mich unmittelbar, dass die Unternehmen demokratisiert werden müssen, damit die beiden Interessengruppen paritätisch mitbestimmen und am Gewinn/Verlust des Unternehmen "gleichermaßen" beteiligt werden müssen. WIE das im einzelnen aussehen könnte, darüber gibt es detaillierte Modelle und Vorschläge, auch von mir. Das ist kein Hexenwerk, sondern kann gewisser, durchaus plausibler Sachlogik folgen. Diese Dinge sollten in einem reformierten Betriebsverfassungsgesetz gesetzlich geregelt werden .. Denn Ja, auch die Wirtschaft - und gerade die! - benötigt eine eigene, demokratische Verfassung!

Im übrigen bin ich der Meinung, die Aufgabe aller wirtschaftlichen Tätigkeit MUSS es sein, alle Menschen (d.h. auch Kinder, Alte, Kranke usw.) mit Wirtschaftsgütern des täglichen Lebens zu versorgen (auch mit Kultur, Bildung, Medizin etc.) .. bzw. mit dem dafür benötigten Mittel: dem monetären Einkommen. Das gehört in die Verfassung!

Mit Gruß, Beo2
_____________________

* Kapital'Ismus = Kapitalrendite'Ismus = "Kapitalrendite_ist_der_Sinn_&_Zweck_von_Wirtschaft_und_Arbeit"-Ismus
* -ismus/-istisch = bezogen auf, orientiert am, bestimmt/kontrolliert durch, dienlich/verpflichtet dem, Primat/Diktat des ...


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen