US-israelische Lobby arbeitet daran, "Uneinigkeit mit den Juden" zu kriminalisieren

Geschrieben von deckard am 16.05.2019 07:49:16:

Staliniserung eben..
https://www.sott.net/article/412926-US-Israeli-lobby-working-to-criminalize-disagreement-with-Jews



Er zitierte Kommentare von Israels Botschafter bei den Vereinten Nationen, Danny Danon, in denen der Gesandte gesagt hatte:
"Die Zeit der Diskussion ist vorbei. Wir müssen Antisemitismus zum Verbrechen machen."

"Die israelische Lobby wird jetzt mit Danon und seinem Vorschlag gehen und sie werden daran arbeiten, Gesetze zu verabschieden,
die Antisemitismus zu einem Verbrechen machen", sagte Jones.

"[In ihrer Idee] ist Antisemitismus: Jeder, der mit einem Juden nicht einverstanden ist. Das bedeutet, dass jeder, der mit einem Juden nicht einverstanden ist, ins Gefängnis gehen kann, wenn diese Menschen Erfolg haben", sagte er. "Der Staat Florida hat bereits ein Gesetz verabschiedet, das Antisemitismus zu einem Verbrechen an Schulen oder Universitäten macht. Dies ist die Arbeit der israelischen Lobby in den Vereinigten Staaten", fügte der Experte hinzu.



Das gleiche wollen die EU Lobbyisten weil Multi-Milliardäre wie Moshe Kantor Präsident des jüdischen EJC Angst
haben das ihre Würgegriff Dikatur über Europa gelockert werden könnte



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen