Alles Schnee von gestern, wo die Wiege liegt weiß niemand besser als wir Deutschen..

Geschrieben von deckard am 16.05.2019 16:54:38:

Ich höre da ständig irgendwelche Ablenkungen. Interessiert mich nicht, da nicht so gut verfizierbar
als das was die Juden seit Chepe Noyon und Chingis Khan, der Französischen Revolution und ihre
Nachfolger die Bolschewicken uns Europäern angetant haben.



Remember that Genghis Khan's invasion of Europe was precipitated by the children of the Dragon and was a part of the Dragon conspiracy. And it was directed against your race.
Actually, the hoards of Genghis Khan were gathered together by the Chinese Jew, Chepe Noyon, who was working for the hoards of International Jewry which then existed in ancient Venice.
Wesley Smith, April 8 1962




Dschingis Khans Invasion in Europa wurde von den Kindern des Drachen provoziert und war Teil der Verschwörung des Drachen. Und es richtete sich gegen die ganze Menschheit.
Tatsächlich wurde die Kavallerie von Dschingis Khan von einem chinesischen Juden, Chepe Noyon, gesammelt, der für die Absprache des internationalen Judentums arbeitete, das im alten Venedig existierte.

Die Juden aus Venedig schickten Chepe Noyon, um Temujin zu finden, einen Mann, dessen Name sie in Dschingis Khan änderten. Durch Chepe Noyon sagten die Juden zu Temujin:





die Wiege dessen liegt in Sumer und den Tempeln von Babylon, der Fluch von Can-ibal-aan besteht fort
und der Garant ist die Priesterschaft. Ch.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen