Solche Ergebnisse hat die Deutschekultur hervorgebracht, vor der Hirnwäsche dazu

Geschrieben von mitnick am 17.05.2019 18:49:38:

Deutschland war als Mitteleuropa bekannt dafür ein Ort für Flüchtlinge zu sein.
Vormals Andersdenkende.

So wie Du schreibst, Siedler vs "Flüchtlingsgeschäft" ist die Frage.
Dank Völkischer kann man mit uns jetzt kritiklos machen was man will. Solange der Moob groß genug ist, der eine Kritik oder Verbesserungsaufforderung nicht punktiet und anstelle dem wiederaufflammen der Propaganda folgt, wird Spielraum gegen für Leute wie Joshka Fischer die schreiben sagte " eine Gefahr von D ausgehen und muss daher von außen einhegt und durch den Zustrom von Ausländern verdünnt werden".

Deutsche Kultur wäre dagegen gewesen Lösungen zu schaffen die allen gerecht wird.

Das Merkel also macht zwar wütend ist aber eine logische Konsequenz aus dem verschlafenen und Propaganda folgendem Volkswillen.

Deutlich wird das alles wenn auch Du dem Forenthema der Ökonomie folgst. Lese Dich da ein und das rufen nach Lösungen wird seinen Weg bahnen. Wir reden aber dann über brauchbare und realistische Forderungen die auch fruchten können..


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen