Bomben auf Damaskus während dem ESC

Geschrieben von Phil H. am 19.05.2019 16:17:51:

Während die sogenannten "Künstler" ihre Lieder über "Liebe, Frieden und Toleranz" auf der Bühne trällerten, regnete es tödlich israelische Raketen auf die Menschen in Damaskus herab. Das ist das wahre Gesicht der Zionisten, die ihre Verbrechen ohne Skrupel begehen und die Welt mit einer perversen Lügenshow davon ablenken.

Der FDP-Politiker Djir Sarai hat dabei dem Fass den Boden rausgeschlagen, als er sagte, Israel halte als einziger Staat im Nahen Osten die Demokratie hoch. Was für eine Lüge!!!
Das soll eine Demokratie sein, wo doch dieses illegale Konstrukt wegen einer gewaltsamen Vertreibung der ursprünglichen palästinensischen Bevölkerung entstand, die aus Landraub, Mord und Totschlag besteht?


Demokratie ist Bonzenherrschaft! Wie kann man im Jahr 2019 noch glauben, das hätte etwas mit Volksherrschaft zu tun. Auch in der Demokratie im alten Griechenland durften ja nur die freien wehrfähigen Männer die Geschicke ihres Dorfes und ihrer Stadt bestimmen. 90% der Einwohner hatten damals nichts zu melden. Und die Prozentzahl derjenigen des Volks, die heute 2019 nichts zu melden haben, liegt heute bei knapp unter 100%. Nochmals: Demokratie ist Bonzenherrschaft!

Als Dank, dass Deutschland die "Sicherheit" Israels zur obersten "Staatsraison" gemacht hat und Berlin unter völliger Kontrolle der Zionisten steht, gab es "Germany, zero points". Null Punkte. Nichts. Keinen einzigen Punkt.
Der ARD-Kommentator Peter Urban verstand die schöne, bunte, sado-maso, schwule Eurovisionwelt nicht mehr. Mit dem Kommentar "unbegreiflich", suchte er nach einer Erklärung.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen