installierte Leistung ist Theorie....

Geschrieben von Consul2 am 10.06.2019 14:51:03:

Die installierte Leistung gibt an, wieviel alle Kraftwerke zusammen theoretisch an Energie erzeugen würden. Die installierte Leistung kommt also nie zustande und außerdem niemals an den Steckdosen an (Verluste)

Laut Internet beträgt die Residuallast an Deutschlands Steckdosen ca 70 Gigawatt. Die Leistung, die nachgefragt wird und auch permanent bereitgestellt werden kann.

Wenn ein E-Auto 25KWh/100KM verbraucht (bei 250 Kilometer pro Woche) dann benötigt es ca 62,5 KW/h insgesamt. Pro Tag also ca 9KW/h.

40 Millionen E-Autos bei ca 9 KW/h benötigen allabendlich 357 GW, wenn auch nur für ein paar Stunden. Im Vergleich bietet das Netz sichere 70 Gigawatt Versorgung für Heim, Industrie u.s.w.. Bereits 1 Millionen E-Autos können das Netz außerordentlich belasten, weil dann zusätzliche 9 GW nachgefragt werden.

Und ob da nur Sole hochgepumpt wird für die Lithiumerzeugung weiß man auch nicht genau. Aber auch die Sole ist irgendwann weg aus den Wüsten, übrig bleibt das Salz......


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen