Alles alte Verbrenner denke und sonstige Vorbehalte

Geschrieben von reinfire am 10.06.2019 16:00:43:

Ein alter Dieselmotor verbrennt alles was flüssig und brennbar ist - Rapsöl kann jederzeit auf dem Feld gewonnen werden

Womit denn Schüppe und Korb? Wer presst das Öl aus der Pflanze aus? Wem gehört eigentlich das Feld von dem
du dich so reichhaltig bedienst usw...?

Strom nicht, das kommt vom Monopolisten.

Strom kann z.B. von einer eigenen Photovoltaikanlage bezogen werden, Strom ist schon lange kein
reines Monopolerzeugniss mehr. Die Monopolfrage stellt sich Rapsöl schon eher -> Bodenreform?

Daher viel lieber weiterhin Diesel/Benzin aus nicht Monopolhaltigen Erzeugniss? :-)))

Schon heute wird an den Ladestationen kräftig abgezockt - und die können Monopolpreise verlangen
wie sie wollen, es gibt keine Alternative.

Sorry, aber das ist typische alte Verbrennerdenke, das man "irgendwohin Tanken fährt". Ich habe
noch nie an einer Zahlungspflichtigen Ladesäule geladen, warum denn auch? Steckdose hab ich
zuhause und auf Arbeit. Mir ist allerdings auch klar das nicht jeder diese Möglichkeit hat, ich habe
aber die Möglichkeiten dazu und es werden jeden Tag mehr die diese nutzen werden.

Dann kann man eine E-Auto nicht mehr selbst reparieren - man braucht extrem teure Spezialteile
und Spezialelektronik

Nochmal, so ein Stromer benötigt ganz erheblich viel weniger Einzelteile, was soll denn da noch
dran kaputt gehen? Der Motor? Das Teil kann dir jeder Klempner neu wickeln (hust, naja.. :-)

einen alten Oldtimer den repariert jede Hinterhofwerkstatt für wenig Geld.

Lass doch mal deine Oldtimer weg, das ist doch gar nicht praktikabel,
Ansonsten muß sich die Werkstatt fortbilden oder halt zusperren.

Die Akkuproblematik wurde ja schon mehr als ausführlich hier diskutiert.

Da wurden bestenfalls massenmediale Horrorgeschichten verbreitet mehr nicht.

--
my perl - alles andere ist basic


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen