US-Schutzmacht für die Freiheit

Geschrieben von Fragenderx am 15.06.2019 07:05:44:


Polen läst sich grad wieder extrem vor den Karren der Angelsachsen spannen,
grad so wie vor dem 2. Weltkrieg?

Kauf von 30 sündteuren US-Kampfjets,
Kauf von amerikanischem Frackinggas,
usw.,,,,

Hier ganz am Anfang von Kai am Freitag: https://www.youtube.com/watch?v=OvhdEDvrFYE

mfG Geprg


Sei froh, dass wenigstens noch die Polen wissen wo der Feind sitzt und was für die Verteidigung tun.
Ohne US-Schutzmacht in Europa würde hier schon lange überall der Bolschewismus herrschen.
Während hier die Russen frei ihre Lügen verbreiten dürfen und niemand sie hindert, wird man in Russland ganz schnell erschossen, wenn man zu sehr die Wahrheit ausspricht - über 500 ermordete Journalisten sprechen eine deutliche Sprache.

Hätten 2012 nicht die Engländer (Danke Tommies!) ihr Militärmaterial nach Deutschland ausgelagert (was sich damals niemand erklären konnte, jetzt aber Sinn macht), wäre Sowjet-Russland wahrscheinlich schon 2014 im Zuge des Angriffs auf die Ukraine direkt nach Westen vormarschiert.

Alle die hier so laut gegen Amerika schreien, könnten gar nicht schreien, hätten wir nicht die Freiheit hier, die wir haben - in Sowjet-Russland kommst Du sofort in ein Gulag, wenn Du den Mund zu weit aufmachst und gegen den Feudalismus dort aufbegehrst. So ist es jetzt auch auf der Krim und wie mir ein Russe von dort sagte, kann man dort nicht mehr leben, weil dort so wörtlich "die Sowjetunion wieder kommt" inkl. willkürliche Verhaftungen, Hausdurchsuchungen nach 2verbotenen Büchern2 usw. usf.

Oder wie der Sowjet-Dissident Yuri Betzmenov sagte: "Erst wenn ein Rotarmist Dir die Eier zertritt werden die meisten merken, dass Russland eben doch weiter die kommunistische Sowjetunion ist"

Und so was wollt Ihr hier haben?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen