Kein Land das die Russen erlebte will die jemals wieder haben

Geschrieben von Fragenderx am 15.06.2019 07:10:14:


Hallo,

dazu steckt die Angst der Polen vor den Russen wohl in der breiten Bevölkerung aufgrund der im 2. Weltkrieg erlebten Vergangenheit, Einmarsch der UdSSR nach der Niederwerfung durch die Wehrmacht mit anschließender Erschießung der polnischen Offiziere in Katyn, und die Bevormundung durch Moskau über Statthalter General Jaruselski, einfach zu tief - hinzu kommen eindeutig besetzte Schlüsselpositionen in manchen Massenverblödungsinstrumenten. Nicht vergessen: die aus der DDR abziehenden russischen Verbände durften in Polen nicht anhalten. Und das westliche Bruderland DDR hatte für den Fall der Fälle auch vorgesehen, in Polen einzumarschieren. Hinzu kommt die von deutscher Seite nie gänzlich endgültig bestätigte Westgrenze Polens.

In den baltischen Staaten sieht es auch nicht besser aus - und da leben nicht wenige Russen, die nach dem Krieg dort absichtlich angesiedelt wurden.

Gruß

Grek 1


Kein einziges Land das von Russland besetzt wurde will jemals wieder mit denen was zu tun haben.
Polen, Slowaken, Tschechen, Ungarn, Esten, Letten, Litauer - keiner will die Russen jemals wieder haben und begrüßen die US-Schutzmacht.
Das spricht doch eine deutliche Sprache, wo heute viele Naivlinge hier russische Panzer rollen sehen wollen.

Warum wohl ist Merkel in der sowjetischen Zone aufgewachsen und dort ausgebildet worden?
Mal nachdenken und nicht bloß Propaganda nachplappern!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen