Ein paar kurze Fragen dazu und eine Richtigstellung

Geschrieben von reinfire am 17.06.2019 23:08:07:

Mag sein. Aber mit einem Lithium-Akku betreibst Du leider auch keinen E-Motor effizient.

An welcher Stelle fehlt dir denn die Effizienz genau?

Wie kommst Du darauf und wo? Alles wird überprüft. Braunkohle gibt es in der Lausitz noch für 1000 Jahre. Plastikmüll reicht wahrscheinlich auch noch ungefähr so lange. (das letztere war ein Scherz, nicht, daß Du jetzt darauf abgehst, wie eine V1!) Alles lokal, sozial, autonom, 100% patriotisch, mit minimalsten Umweltschäden und zu niedrigsten Kosten realisierbar. Kein Import von Atomstrom aus Frankreich nötig.

Kein Problem! Von mir aus können wir gerne Braunkohle und Plastiktüten verstromen.

Welche seltenen Erden werden denn bei der Braunkohlevergasung oder beim Plastikrecycling benötigt? Wie kommst Du auf so eine Aussage? Mir deucht, da geht der gute Wille mit Dir durch, da machst Du uns hier den Hofreiter.

Hier muß ich mich verbessern, ich schrieb:

Nochmal: Bei den Lithium Ionen Akku, wo keine Seltenen Erden drin
sind, ist alles pauschal ganz schlecht. Bei den Synthetischen Kraftstoffen
ist der Bedarf an Seltenen Erden aber plötzlich egal und gelangt nichtmal
in die Diskussion.

Argl.. (gut aufgepasst, danke! :-)
Es sollte an dieser Stelle aber irgendwie eher in etwa so sein:

Nochmal: Bei den Lithium Ionen Akku, wo keine Seltenen Erden drin
sind, ist alles pauschal ganz schlecht. Bei der im verlinkten Video gezeigten
Anlage zur Produktion von synthetischen Kraftstoffen ist der Bedarf an
Seltenen Erden aber plötzlich egal und gelangt nicht mal in die Diskussion.

--
my perl - alles andere ist basic


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen