Aktueller Artikel aus FuW dazu: Russlands Wirtschaft wird weiter stagnieren

Geschrieben von Grek 1 am 03.07.2019 08:57:10:

Hallo,

das Schweizer Magazin "Finanz und Wirtschaft" ist sicher nicht journalistisch neutral und tendiert zwar klar der westlichen Seite zu, dennoch enthält dieser Artikel einige unbequeme Wahrheiten. Daher verlinke ich ihn auch:

https://www.fuw.ch/article/putin-kuemmert-das-wirtschaftswachstum-nicht/



"Von 2014 bis 2018 wuchs das BIP nur 1,85% – oder durchschnittlich 0,4% pro Jahr. (Der Kreml zwang die Statistikbehörde, die Zahlen 2016 und 2017 nach oben zu korrigieren.) Im selben Zeitraum sank das verfügbare Realeinkommen 10,7%, sodass 13% aller Russen in Armut leben. Allein 2018 haben 600’000 russische Unternehmen den Betrieb eingestellt."



Die Tatsache, daß der Lebensstandard stagniert oder gar rückläufig ist, findet sich auch bei Journalisten wie Julia Dudnik, die für RT arbeiten. Oder auch bei "Anna und Anna" auf YT. Das Ausmaß der Korruption ist wirklich grauslich.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen