eher, die Frage, wie man mit echtem Mangel umgeht!

Geschrieben von mitnick am 06.07.2019 16:42:38:


SL hatte da doch mal eine Story zu geschrieben, weshalb ein knappheiten abschaffendes RG dort höchst unerwünscht ist.

Leider gerade keinen Link dazu greifbar.


Er hat die richtigen Fragen gestellt.
Die Antwort ist natürlich das auch selbst in einer perfekten Ku-(ltur)Natur immer Knappheit entstehen kann/wird und das echter Mangel als Abgrenzung von möglicher Knappheit eine weitere Fragestellung, die auch viel wichtiger für ein Geldsystem, ist und dann darauf aufbauend die Gesellschaftsfragen..
..aber ein Geldsystem selbst ist eine gesellschaftliche Vernetzung die wir gegen Facebook anscheinend nicht mehr als wirklich wichtig wahrnehmen.
Trotzdessen, zeichnet sich nicht immer mehr ab, gerade sei RG, das unkonventionelles und nicht aus System geschaffener denkkategorien, die Lösungswege beschreibt welche wir als Geldsystem (und damit gesellschaftlich zum Menschsein) brauchen.

Die fast gleichen Frage bezieht sich um den Staat, der eigentlich selbtverständlich so sein sollte, das er nicht verstrickt und zweckentfremdet werden kann.. also er muss gegen äußere Einflüsse bei seinen Funktionen verkapselt sein und braucht klare Verbindungen wo er den Menschen dann begegnet.

Kuh mu nismus oder Karpi-talis-mus das sind Beschreibungen für Konzepte die von "oben" kommen aber die für die Menschen gar nix lösen.
Da müssen wir uns schon Mühe geben und von unten etwas schaffen .. so wie einstmal RG ein solcher Versuch war.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen