Drehhofer ist einer der Hauptursachen für das Erstarken der Freien Wähler und AfD in Bayern

Geschrieben von Grek 1 am 07.07.2019 23:00:37:

Hallo,

was der Diogenes Funzel mit diesem Vollblutdemokraten nur immer will, kann ich auch nicht im geringsten nachvollziehen. Allein nach seinem berühmten Zitat, daß die Gewählten nichts zu sagen hätten, hatte der Mann sich m. E. schon längst überlebt und hätte nach dieser konsequenzlosen Bankrotterklärung schleunigst aus der CSU entfernt gehört, falls man diesen Parteienquark überhaupt noch für voll nehmen will.

Drehhofers konsequente Umfallerei mit der maximal produzierten dünnen Heißluft, bereits unter Stoiber galt ja schon das gebrochene Wort, ist für den Machtverlust der CSU und dem Aufblühen der Freien Wähler und der AfD zu einem großen Stück weit verantwortlich. Diese Nomenklatura hätte schon längst verschwinden müssen - mittlerweile bin ich da ganz auf der Seite von Dr. Markus Krall, der diese Parteiendemokratie schon in der Endzeitdämmerung aufgrund der zunehmenden Personalverblödung in Tateinheit mit rückgratloser Skrupellosigkeit sieht. Das Verschwinden der ehemals großen Volkspartei SPD in die Einstelligkeit ist schon ein Vorgeschmack und die CDU/CSU wird wohl einen ähnlichen Weg wie die italienische DC gehen - eine Episode.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen