Schlechtgeldbäume oder Irrationalgeldbäume - dann passt es

Geschrieben von mitnick am 06.08.2019 20:19:46:


Erinnert mich ein wenig an den Zeichentrickfilm “Pinocchio”, speziell die Folge in der Pinocchio auf anraten von Fuchs und Kater seine Goldmünzen nachts im Wald vergraben sollte, damit er am nächsten Tag einen Baum voller Goldtaler erwarten könne. So naiv, wie Pinocchio ist, vergräbt er die Taler auch und geht heim. Kurze Zeit später graben Fuchs und Kater die Goldtaler wieder aus … Den Fuchs gibt es übrigens heute immer noch. Der Fuchs macht Werbung für eine namenhafte „deutsche“ Bausparkasse. Und die Pinocchios sind die Deutschen, welcher auf die Edelmetall-Lumpenhändler immer erneut ´reinfallen. Schon irgendwie tragisch oder?





Schönes Beispiel.
Und ja, das Gesamtbild zum Geld ist wirklich etwas tragisch.. es trägt nicht richtig vernünftig.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen