Die Schlacht im Sommerlager des Varus in Horn

Geschrieben von Phil H. am 07.08.2019 03:40:35:

https://www.amazon.de/Hermann-Cherusker-Schlacht-Teutoburger-Weltgeschichte/dp/3928127993/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=ritter+schaumburg+cherusker&qid=1565140582&s=gateway&sr=8-1

Die Medien folgen alle der Ansicht von "großen" Historiker Mommsen, dass es nicht sein kann, dass das hochstehende Rom durch Barbaren geschlagen wurde. Deswegen folgen sie der Darstellung des Dio mit seiner falschen Darstellung, dass Rom nur a) durch List und b) durch Regen, Wald und Sumpf geschlagen werden konnte.
Aber es war anders: die römische Armee wurde direkt im Sommerlager des Varus angegriffen, das dort war, wo heute die Stadt Horn ist.
Nach ihren großen heidnischen Fest an den Externsteinen, im September des Jahres 9, wo tausende Germanen zusammenkamen, war am nächsten Tag Gerichtstag im römischen Lager, das nur 1 oder 2 km entfernt war. In dieses Römerlager sickerten einige bewaffnete Germanen ein, die dann losschlugen und die Eingänge für die anderen draußen wartenden bewaffneten Germanen öffneten. Die Römer waren deswegen ahnungslos ob der Menge an Germanen, a) wegen dem Fest und b) wegen dem Gerichtstag im Lager.
Sofern man Dio als Geschichtsklitterer beiseite legt, sprechen die anderen Quellen eine eindeutige Sprache.
Klar ist, dass auch die Römer das so sehen wollten: sie sind nur wegen dem bösen Regen, dem Wald, dem Sumpf und der Hinterlist besiegt worden. Wegen einer Ausnahmesituation also. Was zwar nicht stimmte, aber bis heute von den germanophoben Historikern so gelehrt wird. Wie gesagt: Laß den Dio weg und höre auf Berichterstatter die zeitlich und räumlich viel näher am Geschehen waren, und es ergibt sich ein völlig anderes Bild.
Kalkriese war eine Nachfolgeschlacht, bei der Germanicus einige Jahre nach Varus weitere Legionen verloren hatte.
Zieh dir das Buch rein, es kostet gebraucht 3,97 Euro. Es ist spannend und einfach zu lesen.
Das Buch wird im Wikipedia uund auch sonst unter den Tisch gekehrt, aus gutem Grund. Die Historiker müßten ja ihre Meinung ändern ... da schweigt man doch lieber die Ergebnisse von Ritter Schaumburg tot.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen