Das Nahtoderlebnis des Bo Katzmann

Geschrieben von Phil H. am 08.08.2019 20:35:54:

Zwei Minuten Ewigkeit
https://www.youtube.com/watch?v=0rJJHaghyqE

Bo lag im Operationssaal, hörte und sah die Ärzte, konnte ihre Gedanken hören, wollte den Arzt beiseite nehmen, aber seine Hand ging durch den Arzt hindurch. Es wurde ihm klar, dass er tot war.
Später wollte Bo den Sinn des Ganzen erfahren und las die Bibel und den Koran, haha herrlich, aus diesen beiden Büchern bekommt er garantiert keine Erklärung. Später hatte er das Erlebnis mit der Uhr. Man kann es nur so deuten, dass jede Seele einen Geistführer hat, die sein Schicksal lenkt. Dieser Geistführer ist offenbar auch in der Lage, materiell eingreifen zu können, um z.B. Uhren anzuhalten.
Die evangelische Kirche sagt ja, nach dem Tod sei man "ganztot", also da ist nichts mehr, kein Geist, kein Bewußtsein, nichts. Erst am jüngsten Tag erweckt dich Jesus aus dem Nichts und gibt dir deinen alten Körper zurück (den alten kranken kaputten Körper, oder einen neuen... welches Lebensalter? und bei behindert Geborenen, kriegst du dann wieder den behinderten Körper, oder was), ebenfalls aus dem Nichts.
Auch die kath. Kirche tendiert zu der Ganztod-These, ist aber damit im Widerspruch z.B. zum Heiligenglauben, wonach Heilige aus dem Jenseits heraus Dinge bewirken können. Auch Papst Johannes Paul 2. ist selig und heilig gesprochen worden, weil er aus dem Jenseits heraus Wunder vollbracht hat (angeblich). Also kann ja die Ganztod-These nicht stimmen, sofern man dem Vatikan glaubt .


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen