Die wirkliche Frühgeschichte Ungarns

Geschrieben von Phil H. am 09.08.2019 16:35:35:

Zur wirklichen Frühgeschichte Ungarns müßte ich bei Weißgerber nachschauen. Den Beitrag von Zeller habe ich nicht.
Zeitschrift "Zeitensprünge", jedes Jahr seit ca. 1996 3 bis 4 Bände. Mantis Verlag.

Ungarn

Zeller, Manfred (1996) : “Die Landnahme der Ungarn in Pannonien. 895 findet dasselbe statt wie 598”, in Zeitensprünge (vormals Vorzeit-Frühzeit-Gegenwart) JG 08 / Heft 2, Seite 186-190

Weissgerber, Klaus (2001) : “Zur magyarischen Phantomzeit. Die Ungarische Bilderchronik”, in Zeitensprünge (vormals Vorzeit-Frühzeit-Gegenwart) JG 13 / Heft 3, Seite 410-439

Weissgerber, Klaus (2003) : “Noch einmal: Aitony und der Goldschatz von Nagyszentmiklós (Hungarica II)”, in Zeitensprünge (vormals Vorzeit-Frühzeit-Gegenwart) JG 15 / Heft 1, Seite 150-160

Weissgerber, Klaus (2003) : Ungarns wirkliche Frühgeschichte. Arpad eroberte schon 600 das Kapartenbecken, 1. Auflage, Mantis Verlag, Gräfelfing


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen