Ja, durch ultimative Majestätsbeleidigung ..

Geschrieben von Beobachter-II am 20.08.2019 21:15:57:

... Vertreibung ? mehr erzählen ?

Es gab eine "Erhebung" gegenüber dem 1. Vorsitzenden - in Form eines privaten (heimlichen) Treffens zwecks Absprachen - der zwei stärksten Landesverbände der DM (NRW und BW). Die Hauptkritikpunkte waren:

1) Führungsstil von Ch.H. (= undemokratisch, selbstherrlich);
2) Finanzgebaren von Ch.H. (= intransparent, verschwenderisch: wg. großem Dienstwagen, bezahltem "Gorilla", Reisekosten u.a.m.).

Ch.H. hat die Rebellen (bei ihrem Treffen, "unangemeldet"!) zur Rede gestellt und aufgefordert, ihre Kritik und Aktivität sofort zurückzunehmen etc.. Sie taten aber das Gegenteil, woraufhin Ch.H. am nächsten Tag seinen Austritt aus der Partei erklärt hat (d.h. Ende November 2017) - samt Franz Hörmann u.a.. Mehr will ich nicht erzählen.

Im Verlauf des Jahres 2018 wurde die Partei allerdings von den nun sich gegenseitig bekämpfenden "Siegern" durch deren Machtgeilheit, Dummheit, Säuberungswellen gegenüber innerparteilicher Konkurrenz komplett ruiniert. Sie hat 2/3 ihrer Mitglieder, ihre klugsten Leistungsträger, jedwede Basisdemokratie sowie jegliche politische Bedeutung verloren .. u.a. auch wg. fehlgeleitetem Putinismus (Stalinismus, SED-Methoden u.ä.).

Gruß, Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen