Eine Partei folgt immer einem Inhalt, nicht umgekehrt

Geschrieben von throne am 21.08.2019 06:36:07:

DM von Hörstel ist das beste Beispiel dafür, wenn erst der Verein gegründet wird und dann nach Inhalten gesucht wird, um den Status Partei zu rechtfertigen. Was bei der "Mitte" sogar ziemlich situationskomisch ist, weil, was soll das sein? Wie will man die absolute Mitte propagieren? Aus keiner Bewegung lässt sich leider auch kein Kapital schlagen. Das mit der Partei vielleicht nicht, aber das mit dem Nichtgeschäft hat der Moderator Hörstel wohl irgendwann geschnallt...
Das ganze Altparteienkartell steht übrigens gerade mehr oder weniger vor demselben Phänomen. Da ist nur noch Partei und keinerlei, oder dem Gründungsmotiv völlig entgegengesetzter, pervertierter Inhalt. Weßwegen sie sich zwangsläufig und ganz natürlich der Gesetzmäßigkeit folgend selbst schwächen und auflösen werden.

____________________________________________________________________________________________________________
http://www.aldebaranvideo.tv/public/video/Horst_Mahler_-_Rothschild_oder_Hitler.mp4


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen