Es gibt immer

Geschrieben von HG am 22.08.2019 07:28:14:

verschiedene Sichtweisen. Wie mit dem halb leeren Glas.
Ich meine nur, daß da mehr dahinter steckt. Die ART des Denkens... führt letztlich auch zur Erkentnis.
Nicht zwangsläufig aber irgendwie schon...

Mich stören die völlig unpassende Begriffe, mich sträubt es dieses "Konditionierung" oder
Perspektive einzunehmen.
Das Lächeln einer Frau assoziiere ich niemals mit Tilgung oder Terminen!!!
Wobei ein Weib auch ein Drache sein kann, daß für den Alten das Leben zur Hölle wird.
Kann sein, muß es aber nicht.

Der Volksmund sagt :"Wie gewonnen so zerronnen" oder
"Die kleinen Sünden straft der Herr sofort"

Das sind natürlich kindliche Versuche etwas zu begreifen was nie wirklich verstanden wurde.
Es geht nicht um Sünde oder Strafe...

Pc Martin erklärt für mich als scharfer Beobachter Symptome sehr treffend, für die weitergehende
Analyse und Übertragung auf das Ganze ist das allerdings nicht ausreichend.
Es fehlen Rahmenparameter, nicht Unwichtige.

Selbst im Geschäftsleben wirken Zufälle, die nicht erklärbar sind. Zwei plus Zwei ergibt Vier.
Im Businessplan kann man planen und planen und doch ..."wie gewonnen so zerronnen"
Die kleinen Zufälle und Wunder sind nicht planbar sonst wäre das hier eine Matrix...
und der Programmieren ein p... A...Loch

Wer eher wissenschaftlich unterwegs ist kennt vielleicht das Phänomen von sich verstärkende
Energien. Aufbauen oder Zerstörend, nicht durch Addieren und Subtrahieren sondern Vervielfachung.

Wer es pragmatischer möchte, kann sich den Unterschied einer US-Armee zu einer deutschen Einheit
anschauen. Die Amis kennen nur Befehle befolgen und in dem Ansatz wollen sie mit ihren Kameras
jeden Mann "steuern". Das kann man machen und sie sind auch erfolgreich. Meist aber nur durch
Masse(Nachschub) und Ungleichheit(Luftüberlegenheit).
Der dt. Ansatz befähigt den Kommandeur auf neue Gegebenheiten selbst zu reagieren innerhalb
eines definierten Rahmens... sonst gäbe nur Chaos.
Aber dieser Ansatz ist nur möglich durch eine andere Ausbildung und einer andere Denk- und Sichtweise.

Jetzt könnten wir uns Effizienz anschauen aber ich glaube der Hinweis ist einleuchtend.

Wer eine Frau zum Lächeln bringt hat keine Termine!

Im Krieg gilt, der Plan endet mit Beginn der Schlacht. Napoleon erlitt eine vernichtende Niederlage bei Waterloo.
Eine kleine Änderung hier oder da und es wäre ein noch größerer Sieg geworden. "Dumm gelaufen"

Leider kostete daß zigtausend Menschenleben.
Die Frage nach dem "Warum" wird nicht beantwortet. Aber wenn es keinen Sinn hat wofür lohnt es sich dann?
Das sind Fragen die wir uns bei unseren Kindern nicht stellen. Wir geben Ihnen ohne Termin oder Versprechen der Rückzahlung.
Im "Geben und Nehmen" wird nicht berücksichtigt, daß das Leben auch mal über Bande spielt... ;)

...und das soll mal Einer verstehen. :)

Vielleicht brauchen wir wieder Denker und Philosophen die mal über den Tellerrand schauen.
Auf jeden Fall mehr wie Beo-II und weniger "wer nicht hüpft ist ein Nazi"

Wenn ich von mir ausgehe, dann sind mir alle Erkentnisse dadurch gekommen, daß ich mehr doof gefragt habe.
Und die Fragen gehen nicht aus... Herrje :)

Gruß
HG


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen