Bon Appetit! Soylent Green wird angedacht...

Geschrieben von Aiwass am 05.09.2019 18:09:58:

Satanistenscherz oder Zukunftsvision?

Aber offenkundig besteht die neue Suche nach Alternativen zu phantasierten Katastrophen, die durch erfundene Krisen ausgelöst werden, bei manchen darin, dass sie jede Hemmung fallen lassen und sich insbesondere darin gefallen, menschliche Tabus zu hinterfragen.

Söderfeld ist dabei nicht einmal originell, denn die Idee, Leichen in Nahrungsmittel zu verarbeiten, wurde bereits in den 1970er Jahren unter dem Titel Soylent Green mit Charlton Heston verfilmt. Manche unter denen, die von sich denken, sie seien Wissenschaftler, versuchen also mit wirklich jedem Müll bekannt zu werden. Sorgen wir dafür, dass sie zwar bekannt werden, aber mit der angemessenen Bewertung bekannt werden.
Dass Kannibalismus für Söderfeld eine lustige Idee sein mag, ist einerseits makaber, andererseits eine von Ungebildetheit getriebene Idiotie...

Ein Interview, das Söderlung des Schwedischen Fernsehen gegeben hat, kann hier angesehen werden. Für alle, die des Schwedischen mächtig sind.

https://sciencefiles.org/2019/09/05/kannibalismus-soll-die-welt-vor-den-folgen-des-klimawandels-retten-keine-satire/


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen