Rezession und Abschwung - Fehlanzeige !?!

Geschrieben von Dux am 07.10.2019 12:59:42:

Rezession und Abschwung - Fehlanzeige !?!

Meine persönliche Einschätzung zur Rezessionsangst: Hier bei uns in der Main-Spessart Region ist bisher nicht viel von Rezession und Abschwung zu spüren. Viele Einwohner aus unserem Dorf leben nach wie vor sehr gut, im Speckgürtel von Würzburg ziehen die Immobilienpreise weiter an und es werden unverständlich hohe Preise für Häuser und Wohnungen bezahlt.

Als ultimativen Gradmesser für eine Rezession sehe ich meinen besten Freund. Er hat sein Haus im Jahr 2006 über einen Fremdwährungskredit in Schweizer Franken finanziert und zahlt parallel eine britische Lebensversicherung an. Die Zinsen stehen für ihn im Minusbereich und er meinte, bald bekommt er noch Geld raus für seinen riesigen Kredit. Er ist Autoverkäufer bei Mercedes und verdient wohl sehr gutes Geld, weil er Autos wie geschnitten Brot verkauft. Dieses Jahr sogar noch besser als letztes Jahr. Also, solange dieser Freund weiter in Saus und Braus lebt, glaube ich nicht an eine Rezession.

Seit 2002 verfolge ich die Seiten von Hartgeld und bisher sind die schlimmsten Befürchtungen nie eingetroffen. Alle haben mich für meine Prognosen immer ausgelacht und der Autoverkäufer hat Recht behalten. Er feiert täglich Lapaloma, investiert nicht in Gold und Silber, ist bis zum Arsch hoch verschuldet und das Orchester spielt täglich weiter. Alles in Butter, würde ich sagen. Und das seit mehr als 15 Jahren! Was kostet die Welt? Wie lange wollen wir eigentlich noch auf den ultimativen Gold und Silber Ausbruch warten? Bis wir alt und grau sind, wir warten schon seit 2002? Das lohnt sich doch alles nicht mehr! Glück hat der, wer rechtzeitig in Kryptowährungen investiert hat, denen sage ich eine goldene Zukunft voraus.

Dies ist aber nur meine persönliche Einschätzung.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen