Vergessen - die Hysterie des Scheitern`s

Geschrieben von mitnick am 02.11.2019 19:54:11:

Scheitern von wem oder was?
Wir haben x tausend Jahre Diplomatie hinter uns. Afghanistan ist nicht seit gestern ein Nadelöhr - die Briten hatten das Opium in den Weltmarkt gebracht, als Superkey der Weltmächte ... (den sie wissen nicht was sie nicht tun - auch hier die Briten selber.. den Geist den ich rief...).
Die armen Säue sind wir in D die das ausbaden..., und noch schlimmer für die verstehen und sehen können..

Diese Welt ist eine stark übergewichtig militärische (das macht so kein Sinn außer jemand will die Waffenpower für sich.. - und da sind wir beim Dr. Seltsam).
Die Vergangenheit zeigt dokumentiert eine Menge an Kriege die in der gleichen Agenda stattfanden. Wie ich immer sage von unten kommt nix. Muss auch weil das Risiko "Uns" hat man bereits ausgesperrt - Wirtschaft findet heute in einer für anderer nicht sichtbaren Blase statt = Deutsche Wirtschaft für alle in Deutschland befindlicher Menschen letztlich wertlos!!
So bitter so wahr.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen