immerhin der Papst öffnet nun die Kirchedenkwelt für das Weibliche

Geschrieben von mitnick am 02.12.2019 12:32:50:

Wollte der nicht demnächst nach Abu Dhabi verdrücken?


Wer erzählt den sowas? Man sollte das geschehen in der Welt schon ein wenig auf seine Logik hin untersuchen - kurz innehalten und denken , das sollten wir uns immer wieder gegenseitig raten ;)

Aber mal zum Thema, um den aktuellen Papst sehe ich eine seltsame Entwicklung. Also das der Vatikan grundsätzlich ein Schlangengehege ist, darüber brauchen wir nicht reden.
Aber irgendwie verhält sich der aktuelle Papst erheblich anders als seine Vorgänger. Bspw. redet er über die Weiblichkeit gegen alle Hardliner.
Aber auch so, rennt in Firmenkantinen rum, "nachts" verteilt er das Geld des Vatikans das greifbar für ihn ist, hängt alte Vorhänge ab, macht sich dabei nicht besonders bemerkbar..

Nunja, wer mich kennt der weiß das ich vor diesen Palastinstitutionen wenig Respekt habe aber vielleicht lohnt doch mal ein Blick darauf was speziell er so macht..?
Für Dich, für mich ist er ein Topkandidat der bald von seinen eigenen Schlangen erwürgt wird.. mit allen seinen Ritualen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen