Inszenierung ?

Geschrieben von Phil H. am 08.01.2020 08:19:45:


Aber leider kein einziger toter Amisoldat.... Die waren schon vorher im Zuge des Abzugs abgezogen worden.

(Vom Oberkriegstreiber Trump, ihr Nullen!)

So ähnlich, wie Megamonsterraketeninfernoangriff mit 100 Tomahawks in Syrien (machen eine (1) alte Scheune auf freiem Feld platt...).


MUHAHAHA :D


Die waren schon vorher im Zuge des Abzugs abgezogen worden


sieht in der Tat wie eine Inszenierung aus

andererseits … wenn solch ein Raketchen vom Iran bis in die Mitte des Irak fliegen kann (> 1000km), und angeblich auch noch trifft, dann kann das keine Sylvesterrakete gewesen sein. So ein Ding muss man während des Flugs nachkorrigieren, per Satellit, GPS oder so. Das können aber irgendwelche Gangs nicht.

Sofern das alles stimmt, können sich die Amis von nun ab in keinem Lager im Irak mehr sicher fühlen. Jeden Tag könnten Bomben aus sie regnen. Dies den Amis zu zeigen dürfte die Absicht Irans gewesen sein.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen