Der Putin-Trump-Pakt, der Trump-Turm von Baku und …

Geschrieben von McKotz am 12.01.2020 08:29:52:

… die dazu gehörigen Merkwürdigkeiten.

Im Juli 2018 bombardierten täglich russische Flugzeuge das Projekt IS in Syrien und Bodentruppen des gerade hingerichteten General Soleimani verrichteten (für den Glanz des russischen Erfolges) die blutige Drecksarbeit am Boden. Das ist ein Fakt! Zeitgleich traf sich Putin mit Trump in Helsinki und die vereinbarten dort, dass die Iraner aus Syrien abzuziehen seien, beide wollten dazu einen Beitrag leisten.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/250662
Früher hätte man derartiges wohl als Verrat bezeichnet.

Von Anfang an unverkennbar war beim Luftwaffeneinsatz in Syrien die Doppelrolle von Putins-Russland
https://www.debka.com/russia-israel-will-defend-iran-attacks-also-defend-irans-presence-syria/
verteidigte „er“ doch dort seine Leute
https://www.jpost.com/Israel-News/Putin-says-Israel-is-a-Russian-speaking-state-602333

Trump und Putin haben Gemeinsamkeiten. Während bei Trump „Chabad“ quasi eine Familiendoktrin darstellt, ist derartiges bei Putin eher verdeckt, er kommt ja auch aus dem Geheimdienst
https://www.timesofisrael.com/is-love-or-politics-behind-putins-promotion-of-chabad/

In Baku gibt es einen Turm, der, so liest man, kein gutes Geschäft für den hochgelobten „Businessman“ ist. Was wäre, wenn die Organisation, die General Soleimani wie kein anderer repräsentierte, ihm dort ein Mini-9/11 bescheren wollte? https://www.youtube.com/watch?v=tG3XOGKoDT0
Aber es würde ja schon reichen, wenn die Revolutionsgarden, quasi als „stille Beteiligte“, die Verluste bei diesem Turm nicht mehr mittragen wollten.
https://www.motherjones.com/politics/2020/01/trump-should-know-about-irans-revolutionary-guard-he-did-business-with-people-linked-to-it/
Wäre dem so, dann hätte ja Trump (denkt man dies zu Ende) den „CEO“ (Soleimani) seiner stillen Beteiligungsgesellschaft liquidieren lassen. Schöne Räuberpistole!

Ohne großes Aufsehen ist vor kurzem der Versuch, einen weiteren Kopf aus der Führung der Revolutionsgarden zu eliminieren, gescheitert
https://orf.at/#/stories/3150603/


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen