kleine Korrektur + Ergänzung

Geschrieben von Loki am 18.01.2020 11:41:25:

Ich habe geschrieben:
Bei diesen Worten brandete Beifall aus zehntausenden jungen Menschen, woran man leicht sehen könnte, dass das keine Propaganda war, sondern wirklich der Wunsch für das deutsche Volk

Es war nicht nur der Wunsch der Führung, sondern auch der Wunsch des Volkes (...der jungen Männer) selber,
was m.E. nochmal eine viel größere Dimension ist.

Und ein "Kriegstreiber" spricht so mit Sicherheit nicht.

Dass es im Reich auch widerstrebende und kriegstreibende Kräfte gab, ist natürlich auch richtig und wurde ja schon angesprochen.

Übrigens war Jakob Lorber der erste, der das Wort des Herrn "persönlich" empfing, das meint, dass z.B. Swedenborg "nur" ein Vorbereiter war, dem ein hoher Engel diktierte, aber eben nicht Gott, der Herr, selber. Und diese "Propheten-Tradition" seit Lorber setzte sich seitdem fort mit weiteren Propheten, die das Wort Gottes aber nicht mehr so rein empfingen wie Jakob Lorber, der in seiner Demut und Liebe zum Herrn das Wort noch am ungetrübtesten empfing.

Aber in den "aktuellen Kundgaben"... die werden auf http://www.lebenswinke.de/ veröffentlicht ... wird oft auf das Problem im dritten Reich hingewiesen, Auszüge aus verschiedenen Kundgaben:

Hitler und das von ihm geschaffene Reich hatten sich erfolgreich der Bolschewisierung Europas entgegengestellt, doch dafür wurde den Deutschen kein Dank entgolten, sondern alle Völker handelten, als wenn Hitler eine Bestie gewesen wäre, während der wahren Bestie in Gestalt von Stalin noch hofiert wurde, wenigstens solange er den Zionisten diente.
http://www.lebenswinke.de/Home/letzte-kundgaben/der-innere-kampf-in-der-seele
In dieser Kundgabe wird auch das Verhältnis Russland-Deutsches Reich und Zionismus näher beleuchtet, sehr interessant und ausführlich, ein weiterer Auszug daraus:
Rußland ringt um seine Freiheit, so wie auch Deutschland unter Adolf Hitler darum gerungen hat und so wie dies auch Napoleon seinerzeit getan hat und vor ihm andere. Der Hintergrund dieser nun eingeführt werden sollenden „Neuen Weltordnung“ ist die Einführung eines reinsten zionistisch-luziferischen Matriarchats unter der Führung Rothschilds, bei dem alle Völker entmündigt und verweichlicht werden damit sie unter der Fuchtel Luzifer-Satans zu stehen kommen. Das ist auch der wahre Grund des Untergangs von Hanoch-Atlantis seinerzeit gewesen, denn auch dieses Reich dort am Kaspischen und dem Schwarzen Meer gelegen, also der Heimat der späteren Khasaren, war in seiner Volksseele nicht mehr väterlich fürsorglich, sondern äußerst extrem in das tierhafte Götzentum des Matriarchats versunken und hatte seinen Vater, seinen Gott und Herrn verleumdet und verraten und nur Noah mit seinen wenigen blieb Mir treu.

Aus http://www.lebenswinke.de/Home/letzte-kundgaben/die-schuldfalle---teil-i
Was war geschehen und wieso hat Hitler dort nicht achtgegeben und ist in den ihn von diesen Großspekulanten auferzwungenen Krieg hineingezogen worden? Weil er eben in seiner Seele selbst nicht diesen Prozeß der Seelenvergeistigung initiiert hatte. Er stand seinem Volk gewiß mit einer großen Liebe gegenüber und befand sich moralisch auf einer gewissen Höhe und die Sexualität konnte ihm nichts anhaben, doch da er Mich nicht richtig im Herzen erkannt hatte und aus seiner mangelnden Kenntnis Mir gegenüber sich dann selbst auf diese Position hievte, die nur Mir allein zusteht, deswegen ist letztlich alles schiefgegangen und die Macht dieser Großspekulanten konnte diesmal nicht zerschlagen werden und das Weib triumphierte nun erst recht über den Mann und nun brachen sich die Emanzipation als auch die Sexualisierung ziemlich brachial die Bahn in die angeschlagenen christlichen Völker.


Hitler war nun auch nicht so weit von Mir entfernt, doch den entscheidenden Schritt, nun endlich einmal das Lorberwerk gründlich durchzuarbeiten, den unternahm er leider nicht und Ich hatte eigens dazu auch seine Inhaftierung zugelassen damit er Zeit hatte, sich mit dem nötigen Hintergrund vertraut zu machen, doch er schrieb da lieber an seinem Kampf anstatt sich mit Mir zu befassen. Also konnte er auch nicht die Bibel annehmen, die seiner Meinung nach auch nur von Unterstellungen, Lügen und Bevormundungen durchzogen war. Dicht davor ist jedoch auch vorbei und so wurde die große Gelegenheit vertan, diese unselige Judenfrage einmal grundlegend zu klären, weil damals leider auch schon diese Nervenmuster der Überhöhung des Weibes selbst in Hitler zu präsent gewesen sind.

23. Hitler ist es ähnlich wie Cäsar1 und auch Napoleon ergangen, daß sie zwar tatsächlich eine große Liebe zu ihren Völkern entwickelt haben und nur Gutes für sie wollten, doch in Unkenntnis der wahren Verhältnisse bezüglich dieser nervlichen Strukturen, haben sie den allerdings verzeihlichen Fehler getan, ihr Volk zu sehr zu lieben, es also wie ein Weib zu lieben und damit haben sie Mich dann naturgemäß auf die hinteren Plätze verwiesen und Ich konnte sodann nicht mehr viel tun, weil sie Mir damit die Hände gebunden hatten.

Aus http://www.lebenswinke.de/Home/letzte-kundgaben/die-entscheidung-steht-an
Das Herz aller Völker, hier eben euer deutsches Vaterland, sollte doch eben diese Verbindung zu Mir ständig aufrechterhalten und hier wären es in den letzten Jahrzehnten auch besonders jene Menschen gewesen, die dort Mein Lorberwerk verinnerlicht hätten um zum Wohle der Völker zu wirken. Doch sagt selbst, wo sind denn diese Menschen gewesen? Hindenburg war ja noch der letzte große Volksführer, der Mein Werk kannte. Doch weder die Bischöfe noch Päpste, weder Hitler noch Adenauer und die anderen erst recht nicht, wollten von Mir etwas wissen und die letzte Regierung dient ja schon völlig offen Satan und kümmert sich nicht mehr um die Belange des Volkes deswegen, weil sich das Volk im Großen von Mir abgewendet hat.

Mit dieser Suche kann man noch viel mehr Kundgaben finden, in denen auf die damalige Rolle Hitlers, Stalins und der Zionisten eingegangen wird:
https://www.bing.com/search?q=lebenswinke.de+Hitler&qs=n&form=QBRE&sp=-1&pq=lebenswinke.de+hitler&sc=0-21&sk=&cvid=53423EB0702D4D8E82D80924C0CB5ED0


...aber das ist eigentlich alles relativ unwichtig, quasi nur "für´s Protokoll", viel wichtiger wäre der eigene "Seelenvergeistigungsprozess", also das Ego zu überwinden und den Willen Gottes in sich zu erkennen und zuzulassen.

P.S.: ...und wegen der teilweise deftigen Sprache und des oft deftigen Inhalts der Kundgaben Gottes...:

Wie würdet ihr denn mit dummen Schlafschafen sprechen, wenn ihr deren Schöpfer wäret und die einfach nicht zuhören?

Würdet ihr sie einfach vernichten, diese dummen Schlafschafe, oder vielleicht willenlose Roboter aus ihnen machen,
indem ihr sie zwingt, so zu sein, wie ihr sie haben wollt?

Wie und auf welche Art und Weise wäre es euch denn genehm, dass der Schöpfer selbst zu euch sprechen soll?
(...wenn ihr schon nicht mal mehr die Sprache der Schöpfung versteht!)


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen