Ja, fast überall der gleiche Zerfall und Konflikt ..

Geschrieben von Beobachter-II am 08.02.2020 22:19:14:

scheint mir, das ist kein rein deutsches Problem. Oder - die Verblödung reift global.

Richtig - in fast allen Gesellschaften ist die Kacke bergeweise am Dampfen.

Ich möchte bitte keine Zelle eines noch so tollen Organismus sein.

Brauchst Du nicht. Wie ich beschrieben habe, kannst Du dich auch gegen den Superorganismus, in dem Du lebst, bzw. asozial oder einfach ignorant stellen. Wenn es die meisten Individuen tun, zerfällt die Gesellschaft allmählich und fällt auf eine niedrigere Organisationsstufe zurück - vgl. Rudeln, Herden, Einzelgänger o.ä..

24/7 schuften, kein Urlaub, kein Spaß, kein [piep] :o

Die Individuen ("Zellen") in einem sozialen Superorganismus besitzen gewiss größere Mobilität und einen größeren (unschädlichen) Spielraum für Eigennutz (Egoismus) als die Zellen des menschlichen physischen Körpers. Eine Art "Zwischending" sind z.B. die Ameisen- oder Bienengesellschaften oder auch die "primitiven" menschlichen Völker.

Gruß, Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen