Hat schon alles seine Richtigkeit was Du beoumschreibst aber das ist wie die 99zigste Mauer

Geschrieben von mitnick am 09.02.2020 11:10:03:

Bis zur 99 gehen und dann umdrehen.

Brauchst Du nicht. Wie ich beschrieben habe, kannst Du dich auch gegen den Superorganismus, in dem Du lebst, bzw. asozial oder einfach ignorant stellen. Wenn es die meisten Individuen tun, zerfällt die Gesellschaft allmählich und fällt auf eine niedrigere Organisationsstufe zurück - vgl. Rudeln, Herden, Einzelgänger o.ä..

So tue ich.
Sehe aber nicht das da etwas zurückfallen sollte oder müsste.
Gebt den Menschen auffangende Werkzeuge die sie nutzen können bevor sie einfach alles kaputt und klein schlagen wollen, dies werden nämlich unsere Häscher zum Anlass nehmen uns einen neuen Wahnsinn mit neuer Versklavungsform unterzuschieben!!
Auffangmöglichkeiten für jene die Bewusst geworden sind (aufwachen ist blödsinnig). Hoffnung ist nämlich etwas gefährliches.
Sie zu haben oder sie nicht zu haben ist beides gefährlich.
Vielleicht kennst Du diesen Film:
https://www.youtube.com/watch?v=Uxgv5udgjjY
Es gibt Orte auf dieser Welt die sind nicht aus Beton! :)
Jaaa... *seuftz

----
Wir reden über kein Computerspiel mit niederen Organisationsstufen.
Es gab ganz alte Gesellschaften die waren wesentlich fortgeschrittener.
Da gab es auch mal unrecht aber die haben sich aufgelösst wenn es zu arg wurde, da konnten die Menschen noch ausweichen! Deswegen haben ja Herrscher über Jahrhunderte daran gearbeitet die Zufluchtsorte weg zu bomben.
Das Empire wurde nur zum römisch europäischen Reich!
Das Prinzip dahinter ist das gleiche. Leibeigenschaft!



Die Individuen ("Zellen") in einem sozialen Superorganismus besitzen gewiss größere Mobilität und einen größeren (unschädlichen) Spielraum für Eigennutz (Egoismus) als die Zellen des menschlichen physischen Körpers. Eine Art "Zwischending" sind z.B. die Ameisen- oder Bienengesellschaften oder auch die "primitiven" menschlichen Völker.


Was für ein Schmarn von einem klugen Geist wie Dich *tztz
Tschuldigung aber da bleibt mir nichts anderes als nur Kopf zu schütteln! ;)

Teil unserer De-generation ist das hier:
Copie Past alle Bücher am besten!
Wer was dagegen sagt, wird zum Feind.

Wissenschaftler die in Blasen leben und über Subjekte reden die sie daraus nicht mehr Verstehen können.
Ist das nicht trivial?

Keiner ist hier besser weil das was wir lernen müssten wurde noch nicht in Buch gebunden. Lieber Beo ,vor Dir liegt das Feld das zu erkunden wäre wenn Du:


Wie ich beschrieben habe, kannst Du dich auch gegen den Superorganismus, in dem Du lebst, bzw. asozial oder einfach ignorant stellen.


dieshier für Dich selbst als Wissenschaftler wahrhaftig werden lässt.

Wir müssen die Propagannda aus unseren Köpfen verbannen und wie Kinder nochmal neu erlernen! Darauf lässt sich aufbauen. Du weniger als Deine wissenschaftlichen Artgenossen.

Und damit wir uns die Köpfe nicht dazwischen kaputtschlagen und wir dann über Prozesse reden die vermutlich nie zustande kommen werden oder Jahrtausendebrauchen brauchen, wäre dies die Zeit wo Menschen sich vorausschauend, wahrhaft sozial, auf die Erkundungsreise begeben und davon erzählen. Ich sehe, Du machst das ja und teilst hier... wenigstens ein paar.

Ich werde es auch weiter versuchen.
Vielleicht scheitert man aber man vesucht es zu leben.
Auch wenn entbinden zunächst sehr viel Energie kostet und Leidenschaft braucht!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen